Kapitän Kulovits bleibt ein weiteres Jahr am Hardtwald

Der SV Sandhausen und der 32-Jährige verständigten sich auf eine Verlängerung des Arbeitspapiers bis 2017.

Der SV Sandhausen und Kapitän Stefan Kulovits gehen auch über die laufende Saison hinaus gemeinsame Wege: Der Zweitligist und der 32-Jährige verständigten sich auf eine Verlängerung des Arbeitspapiers um ein weiteres Jahr bis 2017. „Stefan Kulovits und der SVS – das passt. Wir sind froh, dass unser Spielführer am Hardtwald bleibt und mit gutem Beispiel voran geht. Er hat mit guten Leistungen seine Wichtigkeit für das Team unterstrichen und ist auch neben dem Platz als vorbildlicher Kapitän für uns ganz wichtig“, sagt SVS-Geschäftsführer Otmar Schork.

Auf den gebürtigen Wiener, der zuvor bei Rapid Wien die Stiefel schnürte, ist im defensiven Mittelfeld des aktuell Tabellensiebten seit der Saison 2013/14 Verlass. In der laufenden Saison führte der SVS-Spielführer die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz in 18 von 19 Liga-Partien aufs Feld. Insgesamt trug der frühere österreichische Nationalspieler 66-mal im Unterhaus das Trikot des SV Sandhausen.