Der Dorfverein.

Schulisch-soziales Konzept

 

Der SV Sandhausen 1916 e.V. legt im Rahmen der ganzheitlichen Förderung seiner Nachwuchsspieler nicht nur Wert auf die rein sportliche Ausbildung, sondern auch darauf, den Spielern die Wichtigkeit der schulischen und beruflichen Ausbildung zu vermitteln, sie in ihrem Ausbildungsweg integral zu begleiten und ihnen auf dem Weg zu einer Persönlichkeit zur Seite zu stehen.

Eine Ganzheitliche Förderung

SVS-Talente und Patrick Mertens (Pädagoischer Leiter) bei der Mathematik-Nachhilfe.

 

Schulische Begleitung

Die SVS-Talente erfahren im NLZ eine gezielte schulische Unterstützung, die sich an ihren Bedürfnissen orientiert. Durch eine regelmäßige Kommunikation zwischen Schule und Verein können individuelle Lösungen für die Nachwuchsspieler gefunden werden, die die sportliche Förderung mit den schulischen Anforderungen bestmöglich vereinbaren lassen.

 

Soziale Unterstützung

Unverzichtbarer Teil der Förderung junger Menschen ist die soziale Unterstützung. Diese setzt sich als Ziel eine offene Anlaufstelle für die Talente und ihr Umfeld zu sein und diese bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

 

Persönlichkeitsförderung

Ebenso wichtig für uns ist, unsere Spieler in einem familiären Umfeld auf dem Weg zu einer Persönlichkeit zu begleiten. Wir fördern einen selbstkritischen Umgang, schaffen und geben aber auch Vertrauen. Gemeinsam ist unser Ziel die Jugendlichen zu selbständigen Individuen zu erziehen.

 

Prävention

Auch Präventionsmaßnahmen sind im Rahmen einer ganzheitlichen Persönlichkeitsförderung von Bedeutung. Eine frühzeitige Schulung und Infiormation kann ein Bewusstsein für diese entwickeln und mögliche Probleme und Konflikte vorbeugen, sei es in sozialer, schulischer oder medizinischer Hinsicht.