Schulkooperationen

Friedrich-Ebert Gymnasium-Sandhausen

Das Friedrich-Ebert-Gymnasium Sandhausen (FEG) gehört zu den Gymnasien, die in der Zeit der Bildungsoffensive in den sechziger und siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts in der Nachfolge des Pädagogen Georg Picht neu gegründet wurden. Der Ansatz „Jeder darf lernen“ traf in der Gemeinde Sandhausen als Schulträger unseres Gymnasiums auf tatkräftige und rasche Initiative: Seit 1972 gibt es das FEG als staatliches Gymnasium innerhalb des Friedrich-Ebert-Schulzentrums. Traditionell sehr gut ausgestattet, verfügt das FEG nun über mehr als 40 Klassenräume, modern eingerichtete Fachräume für Naturwissenschaften, Computerräume mit 80 Computerplätzen, eine großzügige Multimediaausstattung, eine angegliederte Gemeindebibliothek, eine voll ausgebaute Mensa, sowie weitläufige Sporteinrichtungen die eine Sporthalle und einen Fußballnaturrasenplatz beinhalten.

Gegenwärtig bietet das Friedrich-Ebert-Gymnasium rund 900 Schülerinnen und Schülern sowie nahezu 80 Lehrerinnen und Lehrern einen Raum zum Lernen und Leben, der  durch engagierte pädagogische Arbeit und ein reichhaltiges Angebot im außerunterrichtlichen Bereich geprägt ist. Aus dem innovativen Entwicklungsprozess  vieler Schulangehöriger sind in den vergangenen Jahren wichtige Neuerungen hervorgegangen. Stellvertretend seien hier der bilinguale Zug mit deutsch-englischer Abteilung, das Angebot im offenen Ganztagesbetrieb und auch eine Verankerung Sozialen Lernens beispielsweise in der Form des Sozialpraktikums in der Jahrgangsstufe 1 und des Schülersozialprojekts „Äthiopien“ genannt.


Friedrich-Ebert-Gymnasium Sandhausen

Friedrich-Ebert-Werkrealschule Sandhausen

Die Friedrich-Ebert-Werkrealschule ist eine zweizügige Werkrealschule neuen Typs mit rund 200 Schülerinnen und Schülern und 23 Lehrerinnen und Lehrern. Wie auch das Friedrich-Ebert-Gymnasium findet man sie im gleichnamigen Schulzentrum in Sandhausen, das seit fast 40 Jahren besteht.

Friedrich-Ebert-Werkrealschule Sandhausen

Englisches Institut Heidelberg

Das Englische Institut gehört zu den ältesten und größten Privatschulen Baden-Württembergs und entstand 1945 aus der Idee, dass Sprachenkenntnis, Bildung und Offenheit in den Herzen und Köpfen der Kinder gepflanzt werden muss, wenn Frieden und gemeinsamer Wohlstand in Europa wachsen und gedeihen sollen.

Das Englische Institut Heidelberg verfügt über einen eigenen Campus im Süden der Stadt mit bilingualer Grundschule und einem staatlich anerkannten Gymnasium mit bilingualem Angebot. Das Gymnasium bietet sowohl G8 als auch G9 an und arbeitet wie die Grundschule nach dem baden-württembergischen Bildungsplan.

Englisches Institut