U23 mit Turniersieg beim MABA Cup in HD-Kirchheim

Die U23 des SVS konnte zum zweiten Mal nach 2010 den MABA Cup der SG HD-Kirchheim gewinnen.

Am Samstag wurde im Sportzentrum Süd die Vorrundenspiele ausgetragen. Gegner für die Glibo-Elf waren die Landesligisten TSV Michelfeld und FV Brühl.

Im ersten Spiel gegen Michelfeld konnte sich die U23 durch ein Tor von Niklas Antzlitz mit 1:0 durchsetzen. Im zweiten Spiel gegen Brühl musste man sich mit einem torlosen Remis begnügen. Mit vier Punkten zog man somit in die Zwischenrunde ein.

Am Sonntag waren die Hausherren der SG HD-Kirchheim (Verbandsliga) der erste Gegner. Auch hier stand am Ende ein torloses Remis. Gegen den ASC Neuenheim (Landesliga) konnte man mit 3:0 gewinnen. Für die SVS-Tore sorgten Leander Vochatzer, Luca Sterzing und Jan Dahlke. Im abschließenden Zwischenrundenspiel gegen den Südwest-Verbandsligisten ASV Fußgönnheim konnte man sich deutlich mit 5:0 durchsetzen. Niklas Antlitz, Leander Vochatzer, Demarveay Sheron, Luca Sterzing und Jan Dahlke besorgten die Treffer, die den Finaleinzug bedeuteten.

Im Finale wartete Kreisligist FC Rot. Leander Vochatzer und Jan Dahlke erzielten die Treffer zum 2:0 Sieg.

Kristjan Glibo zeigte sich mit den Turniervelauf zufrieden: „Wir sind ungeschlagen und ohne Gegentor durch das Turnier gekommen. Am ersten Tag mussten wir in das Turnier reinfinden, am zweiten Tag haben es die Jungs sehr gut gemacht.“

Am kommenden Sonntag, 23.07. um 16 Uhr, geht es für die U23 in der Vorbereitung weiter mit einem Testspiel beim FC Oberabsteinach.