Barkassenfahrt die perfekte Einstimmung auf das Spiel beim HSV

Groß war die Vorfreude auf die Barkassenfahrt auf Einladung des HSV Supporters Clubs, die sich spätestens an Bord der „Fantasia“ bewahrheiten sollte.

„Ich bin begeistert von der Barkassenfahrt, es ist alles top organisiert. Wir sind nun zwei Stunden mit dem Schiff auf dem Hamburger Hafen unterwegs und für heute Abend bin ich voller Zuversicht, dass wir die drei Punkte mit nach Sandhausen nehmen“, sagt SVS-Fan Christian Lenz.

Nach der offiziellen Begrüßung durch Timo Horn, Abteilungsleiter HSV Supporters Club, überreichten die Fanbeauftragten Gamze Bakcan und Frank Löning ein SVS-Trikot mit Supporters-Branding als kleines Dankeschön für die Einladung.

„Der Anlass für diese Barkassenfahrt war unser erstes Auswärtsspiel in der 2. Bundesliga beim SV Sandhausen, wo wir alle sehr herzlich aufgenommen wurden. Daraufhin haben wir vom Supporters Club uns gedacht, dass wir den SVS-Fans etwas zurückgeben müssen. Eine Hafenrundfahrt in Hamburg ist eben das, was manin der Hansestadt erleben muss“, so Horn.

Die Durchmischung der Fangruppen begann schon beim Besetzen der Tische. „Es kommen auf dem Schiff viele Gespräche zustande und es herrscht eine freundschaftliche Atmosphäre. Uns auf diese Fahrt einzuladen, war eine sehr schöneGeste vom HSV Supporters Club. Genau so sollte es im Fußball sein!“, ergänzt Stefan Schwöbel vom SVS-Fanclub „Carpe Diem Sandhausen“.

„Die Stimmung ist perfekt und mit den HSV-Fans kommen tolle Gespräche zustande. Ich finde, es ist eine rundum gelungene Aktion vom HSV Supporters Club“, sagt SVS-Fan Nicole voller Euphorie.

Gegen 18 Uhr wird die „Fantasia“ wieder anlegen, dann endet vorerst die Freundschaft zwischen SVS und HSV, denn dann geht`s weiter ins Stadion. Aber sicherlich haben sich beide Fanlager nicht das letzte Mal gesehen, wann und wo auch immer.