Budenzauber um den SparkassenCup

Heute und morgen ist es wieder soweit. Beim 18. Rhein-Neckar-Hallenfußballturnier um den SparkassenCup der Sparkasse Heidelberg wird Fußballfans in der Neurotthalle in Ketsch wieder Budenzauber vom Feinsten geboten.

Bereits zum elften Mal hintereinander tritt die Sparkasse Heidelberg als Namensgeber des wie immer hochkarätig besetzten Turniers auf, Gastgeber ist traditionell der SV Sandhausen. Cheftrainer Kenan Kocak tritt mit seiner Mannschaft dabei als Titelverteidiger an. Bereits 2014 und 2016 konnte der 37-Jährige den Siegerpokal in die Höhe stemmen, damals noch als Trainer des SV Waldhof Mannheim, der ebenfalls wieder am Turnier teilnehmen wird.

Am Dienstag, den 12. Dezember, fand im Rahmen der offiziellen Pressekonferenz im Seehotel Ketsch die Gruppenauslosung statt. Glücksfee war Ex-Profi Hanno Balitsch, der gemeinsam mit Stephan Brandhuber von der Sparkasse Heidelberg die Gruppenauslosung vornahm und dabei bereits in der Vorrunde für einige spannende und brisante Duelle sorgte:

Gruppe A wird angeführt vom Gastgeber SV Sandhausen. Der bekommt es in der Vorrunde mit der TSG Pfeddersheim, dem FC Bammental und dem DJK SV Phönix Schifferstadt zu tun. In Gruppe B kommt es zum Mannheimer Stadtderby zwischen dem SV Waldhof und dem VfR. Gastgeber Spvgg 06 Ketsch und die FT Kirchheim komplettieren die Gruppe. Der FC Astoria Walldorf trifft in Gruppe C auf den SV 98 Schwetzingen, den FV Brühl und den VfB St. Leon. Die TUS Mechtersheim, die SGK Heidelberg, ASV/DJK Eppelheim sowie der 1. FC Mühlhausen komplettieren in Gruppe D das Teilnehmerfeld.

Und ein erfolgreiches Abschneiden zahlt sich aus: Der Sieger des Turniers erhält ein Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro, der Zweitplatzierte 3.000 Euro, der Drittplatzierte 1.000 Euro und der Vierte 500 Euro. Neben den Mannschaften werden auch die besten Spieler und die stimmungsvollsten Fans ausgezeichnet.

Am zweiten Turniertag sorgen wiederum attraktive Programmpunkte für Abwechslung und beste Unterhaltung in den Spielpausen. Zunächst messen sich um 16.15 Uhr die Fangruppierungen der teilnehmenden Teams, um Punkte für den Fanwettbewerb zu sammeln. Nach den Viertelfinalspielen bekommen die Amputierten-Fußballer Ihre Bühne und treten in gemischten Teams gegen die Traditionsmannschaft des SV Sandhausen an. Um 19.05 Uhr werden die Amputierten-Fußballer das Publikum einbinden. Die Zuschauer haben die Gelegenheit, sich in die Lage der gehandicapten Spieler zu versetzen und mit Krücken dem runden Leder hinterher zu jagen. Die Allstars des SV werden hierzu wiederum Ihre Unterstützung einbringen.

Karten sind erhältlich in der Geschäftsstelle des SV Sandhausen, in der Sparkassen-Filiale Sandhausen, Hauptstraße 96 sowie in die Sparkassen-Filiale Ketsch, Bahnhofsanlage 3. Erwachsene zahlen neun Euro, Ermäßigte 6,50 Euro Eintritt.

Wann: Freitag 5. Januar von 17:00 Uhr bis 21:30 Uhr , Samstag 14:00 Uhr bis 20:20 Uhr

Wo: Neurotthalle, Mannheimer Str. 27, 68775 Ketsch