Dennis Diekmeier für eine Partie gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Dennis Diekmeier nach seiner Roten Karte in der Partie beim FC Erzgebirge Aue wegen unsportlichen Verhaltens für ein Meisterschaftsspiel gesperrt.

Damit fehlt Diekmeier dem SV Sandhausen in der Partie am Samstag, 23. Mai, 13 Uhr, im BWT-Stadion am Hardtwald gegen den SSV Jahn Regensburg.

Diekmeier war in der Partie beim FC Erzgebirge Aue am vergangenen Samstag (1:3) in der vierten Minute nach einem Foul von Schiedsrichter Florian Badstübner (Windsbach) mit Rot des Feldes verwiesen worden.

Der Spieler beziehungsweise der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.