"Ein Sieg der Moral"

Die Stimmen zum Spiel SV Sandhausen - Greuther Fürth.

Mikayil Kabaca: „Man konnte heute wieder den Charakter der Mannschaft erkennen. Wir sind schwer ins Spiel gekommen, danach muss man den Hut vor der Mannschaft ziehen. Ein hochverdienter Sieg.“

Uwe Koschinat: „In der Anfangsphase hat unser Spiel mit dem frühen Gegentreffer unter hohem Maße darunter gelitten, dass wir in der Spielfortsetzung sehr unsauber waren. Trotzdem muss ich der Mannschaft ein Kompliment machen, dass sie mit einfachen und kraftvollen Strukturen dagegengehalten hat. Ein zweites Mal zurück zu kommen erforderte dann sehr viel Qualität, die hat die Mannschaft auf den Platz gebracht.  Ich selbst habe den Treffer zum 2:2 gar nicht gesehen. Am Ende war es dann heute ein Sieg der Moral.“

Dennis Diekmeier: „Nach dem Rückstand haben wir uns wieder zurückgekämpft und gerade in der zweiten Halbzeit ein richtig gutes Spiel gemacht. Ich hatte gegen Ende das Gefühl, dass wir noch ein Tor machen werden und so kam es dann auch. Der Sieg war heute extrem wichtig, wir sind jetzt drei Spiele ohne Niederlage.“

Kevin Behrens: „Überragend, dass wir nach zwei Rückstanden wieder zurückgekommen sind. Wir haben die Anfangsminuten beider Halbzeiten jeweils etwas verschlafen, uns dann aber speziell im zweiten Durchgang gut zurückgekämpft. Ein Sieg der Moral.“