„Eine extrem bittere Niederlage“

Die Stimmen zum Spiel Karlsruher SC – SV Sandhausen.

Uwe Koschinat: „Das ist eine Niederlage, die uns sehr weh tut. Mit dem Rückstand haben wir heute nicht die Mittel auf den Platz gebracht, um den Ausgleich zu machen. Bis zum Treffer habe ich eine sehr starke Leistung meiner Mannschaft gesehen, in dieser Phase hat nichts auf einen Sieg der Karlsruher gedeutet.“

Dennis Diekmeier: „Am Ende ist es eine extrem bittere Niederlage. Wir sind beim Gegentreffer in Unterzahl, weil Rúrik verletzt raus musste, bekommen den Zugriff nicht und dann macht der KSC den Führungstreffer. Für ein Auswärtsspiel haben wir heute sehr viele Torchancen gehabt. Leider konnten wir diese nicht für einen Treffer nutzen.“

Denis Linsmayer: „Wir sind gut aus der zweiten Halbzeit gekommen und haben Druck auf den KSC aufgebaut. Es ist dann sehr ärgerlich, dass wir genau in der Phase, in der wir ein Mann weniger sind, das Gegentor bekommen. Danach war es ein offener Schlagabtausch. Alles in allem war es sehr deprimierend.“