Erol Sabanov wird neuer Torwarttrainer beim SV Sandhausen

Der 43-jährige verstärkt das SVS-Trainerteam in der kommenden Saison.

Der SV Sandhausen hat mit Erol Sabanov einen neuen Torwarttrainer verpflichtet. Der gebürtige Aalener mit mazedonischen Wurzeln wechselt von den Stuttgarter Kickers an den Hardtwald. Für den Regionalligisten ist er seit 2015 als Co- und Torwarttrainer aktiv.

Sabanov hat als Torhüter viel Erfahrung gesammelt: Von 1993 bis 2002 spielte er beim VfR Aalen,  wechselte dann bis 2005 zum 1.FC Saarbrücken. In den beiden folgenden Spielzeiten war er für Jahn Regensburg (2005/06) und für den SSV Reutlingen (2006/07) aktiv. Anschließend führte sein Weg zum 1.FC Heidenheim, wo er von 2007 bis 2014 in 172 Spielen aktiv war und zu Drittliga-Zeiten auch am Hardtwald gastierte.

Nach Ende seiner aktiven Karriere war er in der Scouting-Abteilung der Heidenheimer aktiv, bevor er als Co- und Torwarttrainer 2015 zu den Stuttgarter Kickers wechselte.

„Erol kennt sich in unserer Region gut aus, er war als Torwart ja auch schon zu Gast bei uns am Hardtwald. Er hat bei seinen Stationen als Führungsspieler stets Verantwortung übernommen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und ich bin sicher, dass er unserem Trainerteam neue Impulse geben wird“, begrüßt Geschäftsführer Otmar Schork den Neuzugang.