Erstes offenes eSport-Training beim SVS

Am kommenden Mittwoch, den 12. September, findet von 17 bis 20 Uhr das erste offene Training der eSport-Abteilung des SV Sandhausen statt.

Zum Auftakt laden der SVS und sein Kooperationspartner eSport-Rhein-Neckar alle Interessierten in den Business-Turm am BWT-Stadion am Hardtwald ein.

Die Fans des SVS haben die Möglichkeit, auf dem virtuellen Fifa-Spielfeld zu trainieren und sich damit für den Profibereich zu qualifizieren. Im BWT-Stadion am Hardtwald wird hierfür ein Trainingsraum („Gaming-Room“) eröffnet, der sowohl Treffpunkt für eSport-begeisterte Fußballfans als auch das Herzstück der eSport-Abteilung sein wird. Im „Gaming-Room“ gibt es regelmäßiges offenes Training sowie Fördertraining im Academy-Bereich. Spieler können damit über den Breitensport in die Academy und dann zu den Profis aufsteigen. Außerdem werden dort regelmäßig Turniere für und mit Fans sowie Spielern der Fußballabteilung veranstaltet.