Faktencheck zur Partie SV Sandhausen – Eintracht Braunschweig

Am morgigen Sonntag (13:30 Uhr) empfängt der SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald das Team von Eintracht Braunschweig. Zur Begegnung mit den „Löwen“ nachfolgend die wichtigsten Daten und Fakten:

Braunschweig und wir: 16 Pflichtspiele absolvierten die beiden Klubs gegeneinander, nur einmal gewann Sandhausen (zwölf Eintracht-Erfolge, drei Remis): Am 26. Juli 2015 siegte der SVS am ersten Zweitliga-Spieltag in Braunschweig mit 3:1. So spricht auch die Bilanz im Unterhaus klar für die Niedersachsen: Von neun Partien gewann Braunschweig sieben (ein Remis, eine Niederlage).

Heimbilanz ausbaufähig: Jedes der vier Zweitliga-Duelle in Sandhausen entschied Braunschweig für sich, dem SVS gelang nur ein einziges Tor. Die jüngsten drei Heimspiele gegen Braunschweig verlor Sandhausen allesamt ohne eigenen Treffer.

Hinten dicht: In den letzten sechs Ligaspielen kassierte der SVS nur vier Gegentore, dabei nie mehr als eines pro Partie. Nur Nürnberg musste in diesem Zeitraum ebenso wenige Gegentore hinnehmen. Mit 19 Gegentreffern stellt Sandhausen die beste Defensive der 2. Liga. Ein vereinsinterner Topwert ist dies allerdings nicht, denn 2013/14 standen nach 21 Spielen sogar nur 18 Gegentore zu Buche.

Heimmacht SVS: Sandhausen gewann die jüngsten drei Heimspiele. Mit acht Gegentoren in elf Partien ist der SVS zudem die defensivstärkste Heimelf der Liga.

Remis-Könige: Sechs Unentschieden in den ersten zehn Auswärtspartien einer Zweitligaspielzeit, wie sie derzeit die Eintracht aufweist, wurden zuvor nur von fünf Teams überboten.

Formschwach: In den jüngsten fünf Partien sammelte die Eintracht vier Zähler, nur Bochum (drei) und Union Berlin (zwei) verbuchten in diesem Zeitraum weniger Punkte.

Durststrecke: Mit 25 Punkten aus 21 Partien spielen die Braunschweiger die punktemäßig bisher schwächste Zweitligasaison unter Torsten Lieberknecht (Amtsantritt Mai 2008). Weniger Punkte nach 21 Spielen hatten sie letztmals vor elf Jahren gesammelt (13).

Mögliche Sperren: Auf Seiten der Sandhäuser sind Nejmeddin Daghfous und Leart Paqarada von einer Sperre bedroht (jeweils vier Gelbe Karten). Auch Braunschweigs Torhüter Jasmin Fejzic steht bei vier Verwarnungen und muss aufpassen.

Schiedsrichter: Christian Dingert ( Lebecksmühle)

Assistenten: Tobias Christ ( Münchweiler an der Rodalb) , Mike Pickel ( Mendig)

Vierter Offizieller: Pascal Müller ( Löchgau)