Gegnervorschau: FC St. Pauli

Am Sonntag gastiert der SV Sandhausen in der Hansestadt Hamburg beim FC St. Pauli. Bevor wir aber ans Millerntor reisen, haben wir unseren Gegner genauer unter die Lupe genommen.

Unser Gegner

Der FC St. Pauli ist nach dem Abstieg aus der Bundesliga seit der Saison 2011/12 stets fester Bestandteil im deutschen Unterhaus. Die Spielzeit 2014/15 endete für die Braun-Weißen aber fast mit dem Abstieg in die Dritte Liga, doch nachdem Ewald Lienen den Verein auf einem Abstiegsrang übernahm, rettete er die Kiezkicker noch auf den 15. Tabellenplatz. Lienen blieb danach Chef-Trainer bis zum Ende der Saison 2016/17 und besetzte daraufhin den frisch geschaffenen Posten des Technischen Direktors. Sein Nachfolger Olaf Janßen wurde im vergangenen Jahr nach sieben sieglosen Partien in Folge vom heutigen Coach Markus Kauczinski abgelöst, der mit seinem Team am 33. Spieltag den Klassenerhalt feiern konnte und Platz zwölf belegte.

FC St. Pauli aktuell

In die neue Spielzeit starteten die Hamburger zunächst mit zwei Erfolgen gegen den 1. FC Magdeburg und Darmstadt 98. Mit der Niederlage im DFB-Pokal beim SV Wehen Wiesbaden (2:3 n.V.) unterlag die Elf von Trainer Kauczinski auch in der Liga dreimal in Folge. Beim FC Ingolstadt gab es hingegen wieder einen Erfolg, in der englischen Woche besiegten die Kiezkicker außerdem den SC Paderborn nach einem späten Treffer von Richard Neudecker mit 2:1. Bevor der SVS am Millerntor gastiert, hatte der FC St. Pauli am vergangenen Sonntag das Derby beim HSV vor der Brust. Hier erkämpften sich die Braun-Weißen beim Stadtrivalen durch das 0:0-Unentschieden einen Punkt und belegen derzeit mit 13 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Personell muss der FC St. Pauli auf die verletzten Waldemar Sobota, Marc Hornschuh und Luca Zander verzichten. Hinter Richard Neudecker, Jan-Marc Schneider und Florian Carstens stehen noch Fragezeichen.

FC St. Pauli und WIR

Zwischen dem FC St. Pauli und dem SV Sandhausen gab es in der 2. Bundesliga bislang zwölf Duelle. Hiervon endeten fünf Partien mit einer Punkteteilung, viermal gewann St. Pauli und dreimal der SVS. In der Spielzeit 2017/18 trennten sich die beiden Teams sowohl am Hardtwald, als auch am Millerntor mit einem 1:1-Unentschieden. Am Millerntor verlor der SVS zuletzt im August 2014, seither gab es einen Sieg und zuletzt zwei Remis.