Gegnervorschau: SV Darmstadt 98

Am kommenden Samstag, den 15. September, gastiert der SV Sandhausen beim SV Darmstadt 98. Anpfiff im Merck-Stadion am Böllenfalltor ist um 13 Uhr.

Unser Gegner

Der SV Darmstadt 98 erlebte in den letzten Jahren eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle. Nach der Drittliga-Saison 2013/14 erreichten die Lilien als Drittplatzierter hinter Heidenheim und Leipzig die Relegation um den Aufstieg in die 2. Liga. Gegner war der DSC Arminia Bielefeld, der sich durch das 3:1 im Hinspiel eine vermeintlich gute Ausgangsposition verschaffte. Doch die Arminen haben die Rechnung ohne Darmstadts Joker da Costa gemacht. Nachdem es auf der Bielefelder Alm nach Ablauf der regulären Spielzeit 3:1 für die Gäste stand, verkürzte der DSC in der 110. Minute auf 2:3, was den Verbleib in Liga Zwei bedeutet hätte. Doch in der 122. Minute setzte der eingewechselte da Costa aus 20 Metern zum Schuss an und beförderte mit seinem Treffer die Lilien ins deutsche Unterhaus. Trainer war damals wie heute Dirk Schuster, dem nur ein Jahr später die nächste Sensation gelang: Als Tabellenzweiter gelang Darmstadt der Durchmarsch in die Bundesliga, die man wiederum ein Jahr später sogar halten konnte, bevor nach der Saison 2016/17 unter Thorsten Frings der Abstieg in die 2. Liga resultierte. Zurück im Unterhaus und mit dem Ziel, um den Wiederaufstieg mitzuspielen, sahen sich die Lilien schnell der knallharten Realität ausgesetzt: Am 22. Spieltag der letzten Saison rutschte man auf einen direkten Abstiegsplatz ab und es drohte gar der Absturz in Liga Drei. Doch Schuster, der als Retter ans Böllenfalltor zurückbeordert wurde, schaffte die Trendwende und führte die Blau-Weißen noch auf einen respektablen zehnten Tabellenplatz.

Darmstadt aktuell

In die neue Saison der 2. Bundesliga startete Darmstadt mit einem 1:0-Sieg im Heimspiel gegen Aufsteiger Paderborn und einer 0:2-Niederlage beim FC St. Pauli. In der ersten Runde des DFB-Pokals gewann die Mannschaft von Dirk Schuster durch einen 1:0-Erfolg bei Ligakonkurrent Magdeburg. Zurück im Ligaalltag besiegte Darmstadt 98 am dritten Spieltag den MSV Duisburg zu Hause mit 3:0 und gewann vor der Länderspielpause mit 1:0 beim 1. FC Heidenheim. Somit stehen die Lilien vor dem Aufeinandertreffen mit dem SVS auf dem zweiten Tabellenplatz, einen Punkt hinter dem 1. FC Köln.

Darmstadt und wir

Beide Vereine trafen bislang viermal in der 2. Bundesliga aufeinander: Einem 2:1-Sieg des SVS im Hinspiel der Saison 2017/18 stehen zwei Erfolge der Lilien und eine Punkteteilung gegenüber. In der Saison 2011/12 duellierten sich Sandhausen und Darmstadt zudem in der 3. Liga. Das Hinspiel gewann der SVS (2:0), das Rückspiel der SVD (4:1). Die ersten Duelle reichen zurück bis in die Saison 1995/96. Sandhausen siegte am heimischen Hardtwald mit 3:2, das Rückspiel in Darmstadt endete torlos.