Knipping bleibt bis 2019

Der Vertrag von Abwehrspieler Tim Knipping hat sich per Option um ein Jahr verlängert.

Seit 2016 schnürt der Innenverteidiger seine Fußballschuhe für den SV Sandhausen. Nun hat sich der im Sommer auslaufende Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr bis 2019 verlängert.

„Tim hat sich bei uns sehr gut entwickelt und gehört mittlerweile zu unseren absoluten Leistungsträgern“, so Geschäftsführer Sport Otmar Schork. „Wir freuen uns in Sandhausen auf eine weitere Saison mit ihm.“

Knipping stand in der aktuellen Runde als einziger Feldspieler in jedem Pflichtspiel auf dem Platz und absolvierte 19 von 21 Ligaspielen über die volle Distanz. Gegen Heidenheim schoss er an seinem 25. Geburtstag sein bislang einziges Saisontor. Insgesamt erzielte er in 39 Zweitliga-Einsätzen für den SVS vier Tore. Im Sommer 2016 wechselte der gebürtige Kasselaner von der U23 von Borussia Mönchengladbach an den Hardtwald. Davor stand Knipping beim 1. FC Saarbrücken und beim KSV Hessen Kassel unter Vertrag.