Marcel Seegert verlässt den SV Sandhausen

Abwehrspieler Marcel Seegert und der SV Sandhausen haben sich auf eine Vertragsauflösung geeinigt.

In beiderseitigem Einvernehmen haben der Innenverteidiger und der SV Sandhausen beschlossen, künftig getrennte Wege zu gehen. Der 24-Jährige kehrt zum Regionalligisten SV Waldhof Mannheim zurück.

Nachdem er im Juli 2017 von Waldhof Mannheim zum SVS kam, absolvierte Seegert im Trikot der Schwarz-Weißen insgesamt elf Zweitligaspiele. Im August 2017 erlitt der gebürtige Mannheimer beim Auswärtsspiel in Dresden im Zweikampf einen Bruch der Augenhöhle, der ihn monatelang außer Gefecht setzte und somit nur wenig Spielzeit ermöglichte.

„Nach einigen Gesprächen sind wir zu der gemeinsamen Entscheidung gekommen, dass ein Klubwechsel die beste Lösung ist. Wir danken Marcel für seinen stets mustergültigen Einsatz und wünschen ihm viel Erfolg auf seinem weiteren Karriereweg", betont SVS-Geschäftsführer Sport Otmar Schork.

Der Vertrag des 24-Jährigen lief ursprünglich bis Juni 2019.