Nauber kommt an den Hardtwald

Gerrit Nauber wechselt zur neuen Saison vom MSV Duisburg zum SV Sandhausen.

„Ich freue mich, in Zukunft für den SVS in der 2. Liga auflaufen zu dürfen“, sagte Nauber bei seiner Vorstellung. „Ich bin hochmotiviert und freue mich auf die gemeinsame Zeit hier am Hardtwald.“

Der Vertrag des 27-jährigen Innenverteidigers in Duisburg war zum 30. Juni ausgelaufen. Beim SVS unterschrieb Nauber ein Arbeitspapier mit einer Laufzeit von zwei Jahren.

„Wir sind sehr froh darüber, solch einen erfahrenen Zweitligaspieler bei uns am Hardtwald begrüßen zu dürfen“, freut sich der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca. „Gerrit kann nachweislich sowohl als rechter, als auch linker Innenverteidiger auflaufen und es stimmt uns äußerst positiv, diese Position mit ihm besetzen zu können.“

Cheftrainer Uwe Koschinat verfolgt Naubers Karriere bereits seit vielen Jahren: „Seit der Saison 2011/12 habe ich mit Fortuna Köln jedes Jahr gegen ihn gespielt, außer im Aufstiegsjahr der Sportfreunde Lotte, bei denen er schon früh zum Führungsspieler und Kapitän avancierte.“ Auch in Duisburg trug Nauber nach gerade einmal eineinhalb Jahren in der 2. Liga die Binde am Arm. „Gerrit hatte nahezu immer die besten Zweikampfwerte und tritt als aggressiver, aber auch unheimlich schlauer Spieler auf. Hinzu kommen seine Torgefahr bei eigenen Standards und seine Zweitligaerfahrung. Seine Verpflichtung bietet uns nun eine optimale Konstellation auf der Innenverteidigerposition. Zu diesem Quintett gehört auch Roman Hauk, der in der Vorbereitung bislang einen hervorragenden Job macht.“ Man verfüge nun über unterschiedliche Spielertypen und könne somit gut auf Verletzungen, Sperren oder andere Unwägbarkeiten reagieren.

Vor seinem Wechsel zum MSV Duisburg im Juli 2017, für den er in 64 Zweitligaspielen auf dem Platz stand, war Nauber sechs Jahre lang für die Sportfreunde Lotte am Ball, mit denen er in der Saison 2015/16 den Aufstieg in die 3. Liga schaffte. Zuvor durchlief der in Georgsmarienhütte geborene Defensivspieler die Jugendmannschaften von Bayer 04 Leverkusen und dem VfL Osnabrück. Von der U15 bis zur U18 lief Nauber auch für die Deutschen Jugend-Nationalmannschaften auf, 2009 wurde er mit der U17 Europameister.