Roßbach zurück auf dem Platz

Nach seinem Schädelbruch ist der Linksverteidiger gestern ins Trainingslager in Chiclana de la Frontera nachgereist.

Um 20:30 Uhr kam Damian Roßbach im Mannschaftshotel an, kurz nachdem seine Mitspieler ihr Testspiel gegen die SpVgg Unterhaching mit 3:1 gewonnen hatten. Ab heute steigt der 24-Jährige wieder ins Training ein, zunächst noch mit einem individuellen Programm.

Im Oktober 2017 wurde bei Roßbach, der seit 2015 beim SVS unter Vertrag steht, nach einem Trainingsunfall mit Maxi Jansen ein Schädelbruch diagnostiziert. Nach der 1:2-Auswärtsniederlage gegen die SpVgg Greuther Fürth am 12. Spieltag sagte Richard Sukuta-Pasu, der nach seinem zwischenzeitlichen Ausgleich ein Trikot von Roßbach hochhielt, an den Mikrophonen: "Wir wollten den Sieg Damian widmen."

Nach einer erneuten MRT-Untersuchung diese Woche steht er heute erstmals wieder auf dem Rasen.