Sandhausen verpflichtet Emanuel Taffertshofer

Der 23-Jährige wechselt zur neuen Saison von den Würzburger Kickers an den Hardtwald.

Der SVS nimmt den defensiven Mittelfeldspieler Emanuel Taffertshofer unter Vertrag. Der gebürtige Landsberger schließt sich dem Zweitligisten zur neuen Saison ab dem 01.07. an und unterzeichnet einen Kontrakt über zwei Jahre bis 2020.

SVS-Geschäftsführer Sport Otmar Schork freut sich auf den nach Felix Müller zweiten Spieler der Würzburger Kickers: „Emanuel ist ein gestandener Spieler, der seine Zweitligatauglichkeit bereits bei den Kickers unter Beweis gestellt hat. Auch in dieser Saison gehört er zum absoluten Stammpersonal und zu den Leistungsträgern der Würzburger in der 3. Liga.“

Der 1,74 Meter große Taffertshofer lernte das Fußballspielen beim heimischen SV Söchering in Oberbayern. 2012 wechselte er in die Jugendakademie des TSV 1860 München und schnürte seine Schuhe dort bis 2016, bevor er sich dem FC Würzburger Kickers anschloss, mit dem er den Aufstieg in die 2. Liga schaffte. Dort bestritt er gemeinsam mit SVS-Mittelfeldspieler Nejmeddin Daghfous und dem weiteren SVS-Neuzugang Felix Müller 25 Zweitligaspiele. In der aktuellen Runde absolvierte Taffertshofer bislang 26 Drittligaspiele, erzielte dabei ein Tor und gab zwei Torvorlagen.