Stimmungsvolle Eröffnung: Zahlreiche Anhänger feiern mit dem SVS den neuen Fanshop

Der neue Fanshop des SV Sandhausen ist eröffnet: Mit einer stimmungsvollen Feier wurde die zentrale Anlaufstelle des Vereins am Montag, den 17.02., eingeweiht.

Als gegen 18 Uhr der Vorhang fällt und die zahlreich erschienenen Fans des SV Sandhausen die umgestaltete Außenfassade in Augenschein nehmen, beginnt für den Fanshop am Hardtwald endgültig eine neue Zeitrechnung. Von Freitag bis Montag haben Mitarbeiter von der Geschäftsstelle des SVS umgebaut, um den Anlaufpunkt des Vereins für dessen Anhänger in neuem Gewand erscheinen zu lassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen – finden auch die zahlreichen Fans, darunter viele Kinder, die zur stimmungsvollen Einweihungsfeier des Shops gekommen sind.

Volker Piegsa: Wir machen in der Außendarstellung einen weiteren Schritt nach vorne

Jürgen Rohm, geschäftsführender Vorstand, und Geschäftsführer Volker Piegsa enthüllten die neue Außenfassade, die jetzt im aktuellen Vereinsdesign erstrahlt. „Mit der Neugestaltung des Shops machen wir in der Außendarstellung unseres Vereins einen weiteren Schritt nach vorne. Die große Anzahl der Fans bei der Eröffnung zeigt, welchen Stellenwert der Fanshop als Anlaufstelle für den SV Sandhausen hat. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen helfenden Händen bedanken, die bei der Planung und Umsetzung des Projekts mitgewirkt haben“, sagt Geschäftsführer Piegsa.

Zahlreiche Aktionsangebote hatte der SVS seinen Anhängern für die Eröffnung des neuen Fanshops angekündigt, bei einem Glas Sekt wurde darauf angestoßen. Für den rundum gelungenen Auftakt sorgten am Ende die SVS-Anhänger selbst, die lange ausharrten, um sich ein genaues Bild vom neuen Aufbau des Shops zu machen, neue Artikel zu entdecken und auch miteinander ins Gespräch zu kommen. Gut zwei Stunden dauerten die Feierlichkeiten, die ihren Höhepunkt erlebten, als mit Kapitän Dennis Diekmeier und Tim Kister zwei Profis des SVS vorbeischauten und auf Autogrammkarten oder sonstigen Fanartikeln gerne ihre Unterschrift hinterließen.

„Daily Kiste“ an der Trikotpresse

Die beiden Profis gaben sich gewohnt kommunikativ und suchten den Kontakt zu den Fans. Tim Kister nutzte zudem die Gelegenheit, ein weiteres Video für das SVS-Format „Daily Kiste“ zu produzieren. Dafür setzte er sich spontan an die neue Trikotpresse, mit der die Sportkleidung des SVS nun vor Ort im Fanshop nach Belieben bedruckt werden kann. Eine Anhängerin hatte ein Trikot mit Tim Kister gekauft – für den 33-Jährigen die ideale Gelegenheit, selbst Hand anzulegen und in eine weitere Rolle schlüpfen.

Derweil unterhielt Hardi die jüngeren Fans außerhalb des Shops. Im Geschäft selbst herrschte einfach zu viel Betrieb, sodass das SVS-Maskottchen gar nicht mehr durchkam. Glücklicherweise hatte es gegen Abend aufgehört zu regnen, die Temperaturen waren angenehm, und die vielen Kinder und der SVS-Dachs konnte umhertoben.

Lob für Kassenaufteilung und luftige Gestaltung

Auch den Fans gefiel der neue Shop. „Ich finde es gut, dass die beiden Kassen für Merchandise-Artikel und Eintrittskarten nicht mehr getrennt voneinander liegen“, sagte Sabrina Allgeier, die mit ihrem Mann Claus eine Jacke und einen Beutel gekauft hatte. Timo Tichy hatte in seine Einkaufstasche einen Windbreaker, drei Uhren, eine Bauchtasche und ein Retroshirt gepackt. „Der neue Shop ist luftiger und schön hell geworden, die Aufmachung gefällt mir“, befand der SVS-Fan.

Neue Öffnungszeiten

Wer sich ein Bild vom neuen Shop machen und die ständig wechselnden Angebote entdecken möchte, kann dies künftig zu folgenden Öffnungszeiten tun:

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag: 10 bis 12.30 Uhr; 13:30 bis 17 Uhr.
Donnerstag: 10 bis 12.30 Uhr; 13.30 Uhr bis 18 Uhr.