SV Sandhausen verpflichtet Daghfous

Der SVS verstärkt sich zur neuen Saison mit Mittelfeldspieler Nejmeddin Daghfous.

Der 30-jährige Tunesier wechselt ablösefrei von den Würzburger Kickers an den Hardtwald und unterschrieb einen Vertrag bis 2019, mit der Option auf ein weiteres Jahr.

Geschäftsführer Otmar Schork verspricht sich einiges vom gebürtigen Kasselaner: „Nejmeddin Daghfous gehörte in der abgelaufenen Saison zu den besten Vorbereitern in der 2. Liga. Er war bei den Würzburger Kickers Leistungsträger und besticht durch seine Kreativität in der Offensive. Ich bin sicher er kann unserer sportlichen Entwicklung einen weiteren Schub geben.“

Für die Unterfranken absolvierte der Offensivspieler in der abgelaufenen Saison 29 Spiele, erzielte dabei zwei Tore und bereitete weitere sieben Treffer vor. SVS-Trainer Kenan Kocak lobte Daghfous‘ Qualitäten bereits vor den Partien gegen Würzburg.

Der 1,78 Meter große Linksaußen schließt sich dem SVS mit der Empfehlung von insgesamt 107 Zweitliga-Partien für den 1.FSV Mainz 05, den SC Paderborn, den VfR Aalen und die Würzburger Kickers an. Hinzu kommen 45 Einsätze in der 3. Liga für Würzburg und Preußen Münster.