SVS nimmt Heerwagen unter Vertrag

Der SV Sandhausen komplettiert mit der Verpflichtung von Philipp Heerwagen das Torhütertrio für die Saison 2019/20.

„Als das Angebot kam, habe ich mich natürlich genauestens über Verein und Mannschaft informiert. Nicht zuletzt durch die persönlichen Gespräche mit der Sportlichen Leitung und dem Trainer hatte ich sehr schnell ein positives Gefühl“, freute sich Heerwagen, der am gestrigen Abend nach bestandenem Medizincheck im Trainingslager in Lautenbach ankam und dort auf das eine oder andere bekannte Gesicht gestoßen ist. „Aziz Bouhaddouz kenne ich durch unsere gemeinsame Zeit beim FC St. Pauli, vielen anderen bin ich bereits auf dem Platz gegenübergestanden. Ich habe sehr schnell das Gefühl gewonnen, dass wir hier eine wirklich gute Truppe sind.“

Der Vertrag des 36-jährigen Torhüters war beim FC Ingolstadt zum 30. Juni ausgelaufen. Beim SVS unterschrieb Heerwagen ein Arbeitspapier mit einer Laufzeit von zwei Jahren.

„Wir sind froh, dass wir mit dieser Verpflichtung unser Torwart-Trio komplettieren konnten“, erklärte der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca. „Wir waren auf der Suche nach einem erfahrenen Keeper, der die 2. Liga kennt und gespielt hat. Mit Philipp haben wir hierfür genau den richtigen Mann gefunden.“ Bereits am heutigen Mittwoch soll Heerwagen zum ersten Mal mit der Mannschaft trainieren.

„Es war von vornherein klar, dass wir uns in den ersten Wochen der Vorbereitung die Leistungen von Martin Fraisl und Rick Wulle genauestens anschauen werden“, so Cheftrainer Uwe Koschinat. „Im Anschluss waren wir uns einig, die freie Position mit einem erfahrenen Torwart zu besetzen, der in der Lage ist, quasi aus dem kalten Schuh heraus 2. Liga spielen zu können. Philipp besitzt die Fähigkeit, eine Gruppe mitzuführen, ohne dabei sich selbst zu wichtig zu nehmen. Darüber hinaus kann er fast 200 Spiele in der 1. und 2. Liga vorweisen. Wir erhoffen uns durch seine Verpflichtung, dass er unsere beiden jüngeren Keeper voranbringt und in einer Notsituation sofort funktioniert. Dafür ist Philipp genau der Richtige.“

Heerwagen hat in der 2. Bundesliga für den FC Ingolstadt, den FC St. Pauli, den VfL Bochum und die SpVgg Unterhaching bislang 161 Pflichtspiele absolviert. In der 1. Bundesliga kommt der Torhüter auf insgesamt 33 Einsätze. Neben den bereits genannten Stationen stand der gebürtige Kelheimer in der Jugend auch für den FC Bayern München zwischen den Pfosten.