SVS verleiht Zenga

Mittelfeldspieler Erik Zenga hat seinen Vertrag beim SV Sandhausen vorzeitig bis 2020 verlängert und wird mit sofortiger Wirkung bis zum Ende der Saison 2017/18 auf Leihbasis für den Halleschen FC auflaufen.

Der 24-Jährige soll beim HFC die Chance nutzen und in der 3. Liga Einsatzzeiten sammeln.

„Erik braucht nach seiner zweijährigen Verletzungspause unbedingt Spielpraxis, die er in Halle bekommen soll“, so SVS-Geschäftsführer Sport, Otmar Schork. „In der Vorbereitung und bei seinem Einsatz im letzten Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf hat er sein Potential unter Beweis gestellt. Wir sind uns sicher, dass wir ab 2018 noch viel Freude an ihm haben werden.“

Zenga wechselte 2015 von Preußen Münster an den Hardtwald. Aufgrund eines Syndesmoseband- und Muskelfaserrisses war sein Einsatz gegen Düsseldorf der bisher einzige in einem Pflichtspiel des SVS.