14.02.2015 13:00 Uhr

Kulovits und Co. bringen Primus erste Heim-Niederlage bei

Der SV Sandhausen hat bei Zweitliga-Tabellenführer FC Ingolstadt 04 die Punkte entführt. Mit einem 3:1 (2:0)-Erfolg gelang der Elf von Trainer Alois Schwartz eine Überraschung, denn zuvor hatte das Heimteam im Audi Sportpark 14 Mal nicht verloren. „Das, was wir uns vorgenommen haben, haben wir auch so umgesetzt. Wir wollten frech und mutig spielen“, sagte Schwartz nach den 90 Minuten des 21. Spieltags.

Der SVS stand gut in der Defensive und verstand es, Nadelstiche zu setzen. Einen Angriff über Manuel Stiefler, Nicky Adler und wieder Stiefler schloss Andrew Wooten mit einem noch abgefälschten Schuss ab, der für Torhüter Ramazan Özcan unhaltbar geriet: 0:1 (12.). Nachdem Mathew Leckie SVS-Schlussmann Manuel Riemann geprüft hatte (13.), drang Aziz Bouhaddouz in den Strafraum der Schanzer ein und wurde von Özcan von den Beinen geholt. Den folgenden Strafstoß verwandelte Wooten zum 0:2 (19.). In der Folge ließ der SVS keine Großchance beim Favoriten zu.

Erst Mitte des zweiten Spielabschnitts vermochte die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl den Druck zu erzeugen, der vom Primus erwartet worden war. Ein Schuss von Pascal Groß landete bei Stefan Lex, der zum 1:2 (69.) einschoss. „Wir haben ein Abseitstor schlucken müssen. Aber auch das hat die Mannschaft weggesteckt“, sagte SVS-Coach Schwartz. Nach einer Freistoßflanke von Leart Paqarada köpfte der allein gelassene Adler zum 1:3 (84.) ein.

Leckie setzte das Leder auf die Latte (86.), ehe Kapitän Stefan Kulovits und Co. den dritten Auswärtsdreier unter Dach und Fach gebracht hatten. „Wir haben nicht unverdient gewonnen. Das soll uns eine breite Brust fürs nächste Auswärtsspiel in Fürth geben“, sagte Schwartz. Einen Wermutstropfen stellt die fünfte Gelbe Karte für Seyi Olajengbesi dar. Der Nigerianer wird im Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth am Freitag erstmals in dieser Saison fehlen.

FC Ingolstadt 04 - SV Sandhausen (1:3)

FC Ingolstadt 04 SV Sandhausen
Die Aufstellungen am 14.02.2015 13:00 Uhr
Özcan - Levels (46. Bauer) - Hübner - Matip - Soares - Groß - de Oliveira Bernardo - Morales (81. Christiansen) - Lex - Hartmann (46. Hinterseer) - Leckie Riemann - Kübler (74. Okoronkwo) - Olajengbesi - Hübner - Paqarada - Kulovits (71. ERROR!) - Linsmayer - Stiefler - Wooten (87. Schulz) - Adler - Bouhaddouz
Auf der Auswechselbank
Weis, Bauer, Engel, Christiansen, Hinterseer, Lappe, Pledl Knaller, Schulz, Bieler, Delgado Villar, ??, Gartler, Okoronkwo
Die Trainer
Ralph Hasenhüttl Alois Schwartz
So fielen die Tore
69. Stefan Lex 1:2 12. Andrew Wooten 0:1
19. Andrew Wooten (Elfmeter) 0:2
84. Nicky Adler 1:3
Schiedsrichter
Christian Bandurski (Oberhausen)
Zuschauer
8023