SVS übergibt Volvo XC60

Zum Abschluss der Dauerkartenaktion für die Zweitligasaison 17/18 übergibt der SV Sandhausen einen neuen Volvo XC60 an die freudigen Gewinner von der Volksbank Kurpfalz.

Bis zum sechsten Heimspiel der Saison Mitte Oktober hatte der SV Sandhausen allen Fans und Fußballbegeisterten die Option geboten, beim Kauf einer Dauerkarte an der Verlosung eines Volvo XC 60 im Wert von 50.860 Euro teilzunehmen.

In der Halbzeitpause des Bundesliga-Heimspiels gegen den FC St. Pauli am 11. Spieltag wurde der glückliche Gewinner auf dem Spielfeld von SVS-Maskottchen Hardi gezogen und bekanntgegeben. Heute wurde das Fahrzeug im BWT-Stadion am Hardtwald übergeben.

Der SV Sandhausen freut sich, diese Dauerkarten-Aktion erfolgreich abzuschließen und beglückwünscht Vorstand Michael Hoffmann und Bereichsleiter PrivateBanking Michael Schroth, die stellvertretend für die Volksbank Kurpfalz den Autogewinn freudig entgegennahmen. „Der tolle Gewinn hat uns natürlich sehr überrascht. Da wir einen festen Fuhrpark haben, werden wir das Auto verkaufen und den Erlös unserer Stiftung zukommen lassen. Damit werden wir gemeinnützige Projekte in der Region fördern“, so Vorstand Michael Hoffmann.

Ein besonderer Dank gilt unserem Partner, der Autohausgruppe Geisser, für die Bereitstellung des Volvo XC60 und damit für die Unterstützung unserer Dauerkarten-Kampagne. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei der Agentur Kafka & Hofer, die als AXA-Partner einen integrierten einjährigen Komplett-Versicherungsschutz zur Verfügung gestellt haben“, zieht Volker Piegsa, Kaufmännischer Geschäftsführer beim SVS, ein positives Fazit.