SV SANDHAUSEN

SVS-Fussballabzeichen, Profis hautnah und jede Menge Arbeit für die Zahnfee

Beim diesjährigen Sommercamp der SVS-Fußballschule im BWT-Stadion am Hardtwald wurden einmal mehr allerhand Action und jede Menge Spaß geboten - für Kids und Trainer, auf und neben dem Platz.

"Das gab's noch nie", lachte die organisatorische Leiterin Carmen Bhatia am letzten Camp-Tag. Gleich drei Milchzähne hatten sich während des Camps verabschiedet, mehrere "Wackelkandidaten" standen kurz davor. "Schnur um Zahn und Ball binden und dann einen weiten Abschlag machen", witzelten die Kids. Die Zahnfee war um ihren Job sicher nicht zu beneiden.

Natürlich wurde aber auch Fußball gespielt. 88 Nachwuchskicker, darunter immerhin ein Mädchen, von 7 bis 13 Jahren verbrachten vom 19. bis 21. August drei tolle Tage unter der sportlichen Leitung von Ex-Sandhausen-Profi und U23-Coach Frank Löning, sechs seiner Spieler sowie sieben Trainer des Nachwuchsleistungszentrums. Auf den beiden Spielfeldern im Schatten des BWT-Stadions am Hardtwald wurde an mehreren Stationen Fähigkeiten wie Koordination, Dribbling oder Kopfball trainiert und anschließend in verschiedenen Spielformen umgesetzt.

Für die Keeper bot SVS-Torhüter Martin Fraisl zum Auftakt ein professionelles TW-Training an und auch das offizielle SVS-Fußballabzeichen wurde unter den Augen von Mittelfeldspieler Denis Linsmayer von allen Teilnehmern mit Bravour bestanden. Auch am zweiten Tag waren mit Mario Engels und Kevin Behrens zwei Profispieler am Start, die allerhand neugierige Fragen beantworteten und es sich nicht nehmen ließen, gegen die Kids auf dem Kleinfeld anzutreten. Über das Endergebnis wurde in beiderseitigem Einvernehmen Stillschweigen vereinbart.*

Am dritten und letzten Tag war nach dem Mittagessen - zur Freude aller wurde die klassische Variante von "SchniPoSa" aufgetischt - der gesamte Profikader des SV Sandhausen am Start und stattete den Kids einen Besuch ab. Zahlreiche Autogramme, jede Menge Selfies und lachende Kinderaugen, wohin man sah, dürften nicht nur beim Nachwuchs für einige unvergessliche Erinnerungen gesorgt haben.

Zum Abschluss konnten sich die Kids dann selbst einen kurzen Moment lang wie ein echter Profi fühlen. Die Eltern jubelnd auf der INWO-Tribüne, die Einlaufmusik voll aufgedreht und unter der Moderation des extra angereisten Stadionsprechers liefen die Teilnehmer auf den heiligen Rasen des BWT-Stadions am Hardtwald ein und erhielten bei der offiziellen Siegerehrung ihre ganz persönliche Urkunde sowie ein SVS-Überraschungsgeschenk.

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto ging es schließlich wieder nach Hause. Doch für die meisten stand bereits fest: "Ich komme nächstes Jahr wieder!"

*PS: Die Kids siegten haushoch :-)

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign