U17 startet mit Unentschieden in die Oberligasaison 2019/2020

Mit einem 1:1 im 1. Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach starteten am Samstag, den 31. August die U17-Junioren des SV Sandhausen zusammen mit ihrem Trainerteam Raphael Laghnej, Knuth Gerstner und Oliver Matejka in die Oberligasaison 2019/2020.

Zu Beginn des Spiels hatte unser SVS mehr Spielanteile und konnte sich einige gute Chancen erarbeiten. Nicht unverdient fiel dann in der 31. Minute das 1:0 durch Eric Onos. Im weiteren Spielverlauf wurde die gegnerische Mannschaft stärker und bekam mehr Spielanteile, nicht zuletzt durch viele Ballverluste des SVS im Mittelfeld und im Angriff. In dieser Phase hätte ein 2:0 dem SVS sicherlich geholfen.

Nach der Pause nahm Raphael Laghnej drei Auswechslungen im Mittelfeld und Angriff vor, nachdem er bereits in der 30.Minute einen Wechsel auf der rechten Verteidigerposition vollzogen hatte. Unter anderem die hohen Temperaturen auf dem Spielfeld forderten ihren Tribut. Es gelang der Mannschaft des SVS dennoch kaum, das Spiel in den eigenen Reihen zu kontrollieren, so dass die über weite Teile stabile Defensive immer wieder unter Druck kam. Ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld führte in der 69. Minute zum letztendlich verdienten Ausgleich durch Marcel Frick von der SG Sonnenhof Großaspach.

In den letzten Minuten der Partie gab es vor allem auf Seiten der SG noch Chancen, wobei eine sehr gute Parade von Torwart Tim Huber und die Torlatte eine Niederlage zum Auftakt des SV Sandhausen verhinderten.

Das nächste Spiel der U 17 findet am Sonntag, den 08. September, um 15.00 Uhr, auswärts gegen den SGV Freiberg im „Auf dem Wasen Stadion“ in Freiberg am Neckar statt.