U13 eine Runde weiter im Kreispokal

Im Heimspiel gegen die U15 der JSG St. Leon-Rot setzt sich die Mannschaft von Cheftrainer Emre Büyükakpinar mit 7:1 durch.

Flotter Start

Mit Anpfiff der Begegnung nahm die U13 das Heft des Handelns in die Hand. So dauerte es nur wenige Minuten, bis erste nennenswerte Torchancen herausgespielt wurden. Folgerichtig konnte man durch einen Doppelschlag in der sechsten und achten Spielminute eine Zwei-Tore-Führung herstellen. Mit zunehmender Spieldauer fanden die Gäste besser in die Partie und erspielten sich eine gute Torchance. Gegen Ende der ersten Halbzeit erhöhte die U13 wiederum die Schlagzahl und konnte nach einem schön vorgetragen Angriff auf 3:0 erhöhen, was zugleich der Halbzeitstand war.

Fokus bis zum Schluss

Im zweiten Spielabschnitt brauchte derSVS wiederum nicht lange, um ins Spiel zu finden. So dauerte es lediglich 60 Sekunden, bis das 4:0 erzielt werden konnte. In der 45. Spielminute konnte der Gast durch einen schönen Freistoßtreffer verkürzen. Daraufhin spielte St. Leon-Rot weiter mutig nach vorne, die Sandhäuser Defensive stand jedoch sicher. Im Gegenzug erspielte sich der SVS-Nachwuchs weitere hochkarätige Torchancen, wovon eine in der 53. Spielminute genutzt werden konnte. Bis zum Schluss der Begegnung blieb das Team fokussiert und konnte mit zwei Toren (63' und 70') das Ergebnis in die Höhe schrauben.

Ligastart am kommenden Wochenende

Nach dem Einzug in die nächste Kreispokalrunde freut sich die U13 auch auf den Saisonstart. Am ersten Spieltag (Samstag, 14.09.) treffen die Jungs auf die Mädels von der TSG Hoffenheim. Spielbeginn ist um 11:00 Uhr im Förderzentrum in St. Leon.