SAMSUNG CSC

U15 gewinnt 4:0 gegen den VfB Stuttgart II

Die C-Junioren des SVS-Nachwuchsleistungszentrums gewinnen das zweite Saisonspiel der Oberliga Baden-Württemberg mit 4:0 gegen den VfB Stuttgart II.

Bei sehr hohen Temperaturen begann der SVS die Partie mit einer großen Torchance direkt nach dem Anpfiff. In der Folge war das Spiel geprägt von vielen Umschaltmomenten auf beiden Seiten. „Wir hatten zu diesem Zeitpunkt leider zu wenige Ballbesitzphasen“, fasst Chef-Trainer Tobias Littig zusammen. In der 27. Minute erzielte seine Mannschaft dann aber nach einem schön vorgetragenen Konter die 1:0-Führung. Wenige Augenblicke später verschoss der SVS zwar einen Elfmeter, doch der Schütze erhöhte noch vor der Pause per Kopf auf 2:0.

In der zweiten Halbzeit machte dann der körperliche Vorteil den Unterschied. Nach einer schönen Kombination über die Außenbahn erzielte der SVS in der 59. Minute nach Direktabnahme das 3:0. Den vierten Treffer markierten die Schwarz-Weißen nach einem Eckball per Kopf kurz vor dem Schlusspfiff.

„Die U14 des VfB Stuttgart war der für uns erwartet schwere Gegner, da die Schwaben für ihre gute Nachwuchsarbeit bekannt sind. Mit dem Ergebnis bin ich am Ende zufrieden, auch wenn im Spiel mit dem Ball aktuell ein wenig die Lockerheit fehlt. Wir freuen uns über einen guten Start in die neue Saison der Oberliga Baden-Württemberg“, so das Resümee von Trainer Littig.

Am Sonntag, den 01. September, stand ein Testspiel gegen die U15 von den Würzburger Kickers an. Das Spiel wurde mit 5:2 gewonnen. Am kommenden Sonntag geht es für den SVS-Nachwuchs dann an den Bodensee (Radolfzell).