U16 beim 9:2-Sieg in beeindruckender Spiellaune

Die U16 bestritt am Kerwesamstag das 5. Verbandsligaspiel auf heimischem Geläuf gegen den FC Östringen und zeigte sich in überragender Verfassung.

Gleich von Beginn an waren die Akteure auf dem Spielfeld hoch konzentriert. Das Kurzpassspiel florierte, und die U16 zwang die Gäste damit frühzeit in die Defensive. Gleich in der zweiten Minute hatte Konstantin Schiler das 1:0 auf dem Kopf, doch der Ball flog knapp am Tor vorbei. Weitere Chancen wurden in immer kürzeren Abständen herausgespielt. In der 16. Minute dann der erste Torjubel. Marvin Braasch schlägt einen herrlichen Pass über 30 m direkt in den Lauf von Konstatin Schiler, der seine Chance nutzt und den Ball aus 5m am herausstürmenden Torwart im Netz zum 1:0  unterbringt. Der Torjubel war noch nicht verhallt, folgte schon das 2:0 wieder durch Konstantin Schiler. Ein schöner Doppelpass mit Simon Maier im Strafraum brachte Konstantin in freistehende Schussposition und ein weiteres Mal konnte er den Ball am Gästetorhüter vorbei zum 2:0 im Tor unterbringen. Die U16 wollte mehr und weitere Angriffe rollten auf das Tor der Gäste. Ein Freistoß von Konstantin Schiler in der 26.Minute klatschte an die Latte und mit dem  nachfolgenden Abpraller scheiterte Andreas Schiler per Kopf am gut haltenden Gästetorwart. Dieser mußte allerdings in der 30. Minute den Ball zum 3. Mal aus dem Tor holen, als Valentino Di Grigoli im Strafraum den Ball auf den am langen Eck postierten Marvin Kistner passte und dieser zum 3:0 verwandelte. 3 Minuten später erhöhte Simon Maier zum 4:0. Damit ging es in die Halbzeitpause.

Das U16 Team führte das Spiel nach der Halbzeit erfolgreich weiter fort. In der 44. Minute profitierte die U16 von einem Abwehrfehler der Gäste. Nach einem Freistoß den Pascal Schadt hoch vors  Tor der Gäste schlug köpfte ein Abwehrspieler den Ball seinem Torhüter direkt ins Gesicht und die anschließende Rettungsaktion führte zum 5:0 per Eigentor. Simon Maier (48. Minute), Marvin Braasch (50. Minute) und Andreas Schiler (58. Minute) erhöhten auf 8:0 bevor die Gäste in der 60. Minute zum 8:1 verkürzten. Maximilian Kern verwandelte in der 76. Minute einen Freistoß aus 18 Meter zum 9:1. Kurz daruf gelang dem FC Östringen dann der letzte Treffer zum 9:2 Endstand.

Dem Zuschauer wurde in dieser Partie, hochwertiger Fußball geboten und das U16 Team hat einmal mehr bewiesen, weshalb es auch nach dem 5. Spiel noch ungeschlagen in der Verbandsliga ist. Nächste Woche geht es zum schweren Auswärtsspiel zum 1. CfR Pforzheim. Wir wünschen der Mannschaft und den Trainern viel Erfolg.