E1/U11 spielt erneut ein erfolgreiches Turnier

Die E1 des SV Sandhausen belegte am vergangenen Samstag beim gut besetzten Volker-Beushausen-Gedächtnisturnier des VFB Rauenberg einen hervorragenden 3. Platz.

Für das Turnier um den Office-Mix-Cup wurde die Rauenberger Mannaberghalle extra mit Kunstrasen und einer Vollbande ausgestattet. 12 Mannschaften aus der Region Mannheim/Heidelberg/Karlsruhe gingen an den Start. Unsere Jungs durften gleich das Eröffnungsspiel gegen die SG Heidelberg-Kirchheim bestreiten. Das spannende und temporeiche Spiel endete 2:2-Unentschieden. Im zweiten Spiel der Vorrunde gegen Mühlhausen konnten wir dann mit einem 4:1 den Grundstein für den Einzug in die Zwischenrunde legen. Dennoch musste aber im dritten und letzten Spiel der Vorrunde gegen Post Südstadt Karlsruhe mindestens ein Unentschieden erreicht werden. Lange ließ die Mannschaft ihr Trainerteam zittern, denn erst kurz vor der Schlusssirene konnte durch eine Unachtsamkeit der Karlsruher der 1:1 Ausgleich erzielt werden und die E1 des SV Sandhausen stand somit in der Zwischenrunde. Im ersten Spiel der Zwischenrunde mussten wir dann gegen den VFL Kurpfalz Neckarau unsere einzige Niederlage (0:2) des Tages einstecken, da in diesem Spiel irgendwie gar nichts zusammenlief und die Neckarauer dann einfach cleverer waren. Mit einem 1:0 gegen den gastgebenden VFB Rauenberg konnten wir aber dann zumindest den Einzug ins kleine Finale sichern. Dort trafen wir auf den FV Graben. In einem ausgeglichenen Spiel konnten wir letztendlich mit einem 1:0 Sieg den dritten Platz feiern.

Die Trainer Jens Drescher, Hubert Dietrich und Steffen Braun blicken nun auf einen erfolgreichen Januar zurück und sind stolz auf die Leistung ihrer Jungs.
In Rauenberg waren dabei: Julian Drescher, Enrico Jablonski, Adlijon Pollomi, Malte van de Ven, Bastian Dietrich, Simon Bulut, Manuel von Campenhausen und Diogo Santos Rosa.