SV SANDHAUSEN

Intensives Wochenende für die U14

U14 mit fünf Siegen und zwei Niederlagen zum Auftakt.

Leistungsvergleich in Höpfingen

Bessere Bedingungen konnte sich die neue U14 nicht ausmalen - bei strahlendem Sonnenschein absolvierte die Mannschaft auf dem tollen Rasenplatz in Höpfingen ihre ersten Spiele in der neuen Saison.

Bei einer Spielzeit von 2x20 Minuten traf die Mannschaft von Chef-Trainer Emre Büyükakpinar und Co-Trainer Yannick Laier auf die Würzburger Kickers, Viktoria Aschaffenburg und Wehen Wiesbaden.

Die Motivation war den Jungs mit Anpfiff der ersten Begegnung gegen die Würzburger Kickers anzumerken. Am Ende konnte der SVS-Nachwuchs das Spiel mit 4:1 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel wartete dann Viktoria Aschaffenburg, auch hier behielt Sandhausen die Oberhand. Gegen Wehen Wiesbaden zog die U14 dann den Kürzeren und belegte am Ende hinter den Wiesbadenern den zweiten Rang.

Turnier in Botnang

Am Sonntag war die U14 dann in Botnang bei Stuttgart am Start und traf zunächst auf den Gastgeber. Trotz eines verschossenen Elfmeters und zwei Aluminiumtreffern stand am Ende ein 4:0 Auftaktsieg. Im zweiten Spiel hieß der Gegner dann Stuttgarter Kickers, hier setzten sich die Jungs vom Hardtwald mit 4:2 durch. Nach der Vorrunde konnte sich die Mannschaft im benachbarten Schwimmbad abkühlen, um dann gegen Darmstadt 98 wieder an den Start zu gehen. Hier blieb man ohne eigenen Torerfolg und der SVS-Nachwuchs musste sich mit 0:2 geschlagen geben. Zum Abschluss des Turniers konnte die Mannschaft nochmal einen Sieg einfahren: am Ende stand ein 1:0 Erfolg gegen die SpVgg Unterhaching.

"Mannschaft ist an ihre Grenzen gegangen"

Nach den beiden Turniertagen zog Trainer Emre Büyükakpinar folgendes Fazit: "Wir haben ein intensives Wochenende hinter uns - vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass leider einige Jungs ausgefallen sind und wir sehr hohe Temperaturen zu meistern hatten. In diesem Kontext freut mich besonders, dass die Jungs auch im letzten Spiel am Sonntag Nachmittag nochmal alles rausgehauen haben und das Wochenende mit einem positiven Gefühl abschließen konnten. Jetzt gilt es, in den nächsten Wochen weiter hart zu arbeiten und uns weiterzuentwickeln."

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2022 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign