U13 verabschiedet sich mit Turniersieg in die Winterpause

Am 16. Dezember stand der letzte Termin in diesem Kalenderjahr für die U13 auf dem Programm. Bei einem Vergleichsturnier mit insgesamt sechs Mannschaften und Hin- und Rückründe war der SVS gewillt, das Jahr positiv abzuschließen.

Die Mannschaft wurde in zwei Teams eingeteilt, ein Team absolvierte die Hinrunde, das andere die Rückrunde. Einer Niederlage gegen die SV Kickers Pforzheim (3:0; 0:2) und zwei Unentschieden gegen SSV Ettlingen (1:1; 2:0) und FV Leopoldshafen (1:1; 2:1) standen insgesamt 7 Siege gegenüber. Gegen den Gastgeber SG Siemens Karlsruhe (4:0; 2:0) sowie den SV Kuppenheim (1:0; 6:0) hielten sich die Hardtwald-Buben schadlos. Damit erreichten sie mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 22:5 Toren souverän den ersten Tabellenplatz.

„Wir haben das Turnier nochmal als Möglichkeit genutzt, um verschiedene Dinge auszuprobieren. Von daher waren die Leistungen heute ordentlich. Jetzt gilt es, die Winterpause zur Regeneration zu nutzen, um dann im neuen Jahr wieder mit vollem Tank in die anstehenden Hallenturniere zu starten“, richtete Co-Trainer Patrick Molle den Blick schon auf den Januar.

Bis dahin wünscht das Trainerteam allen Spielern, Eltern, Verwandten, Bekannten und Anhängern des SV Sandhausen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2019!