SV Sandhausen U23 - Saison 2018-2019. 24.07.2018 - Jan A. Pfeifer - 0172-6290959

U23 mit 0:1-Niederlage im Heimspiel gegen den TSV Wieblingen

Im letzten Spiel vor der Winterpause unterlag die U23 des SV Sandhausen dem TSV Wieblingen mit 0:1.

Effektive Gäste

Die Wieblinger kamen mit ihrer ersten Torgelegenheit zum Führungstreffer. Damm setzte sich auf der rechten Seite gegen seinen Gegenspieler durch, legte auf Marschlich auf und dieser setzte die Direktabnahme ins SVS-Tor zum 1:0. Die Ausgleichschance für den SVS hatte Zimmermann mit einem Freistoß, der an Freund und Feind vorbei ging und die Latte streichte (10'). Auch die Gäste hatten eine weitere Torchance, als Stihler per Direktabnahme verzog (13').

Fehlende Durchschlagskraft

Im zweiten Abschnitt hatte der SVS seine beste Gelegenheit zum Ausgleich, als Sterzing aus 16 Metern knapp am Tor vorbeischoss. Der SVS war um den Ausgleich bemüht, jedoch fehlten Ideen und Durchschlagskraft. Die Wieblinger kämpften und verteidigten ihre Führung und kamen so zum nicht unverdienten Sieg beim Tabellenführer.

SVS U23: Kristof – Glückschalt, Mar. Schilling (46' Güzelcoban), Sailer, Sterzing, Massoth (46' Dahlke / 62' Politakis), Gipson, Zimmermann, Weber, Hauk, Cisse