SV Sandhausen U23 - Saison 2018-2019. 24.07.2018 - Jan A. Pfeifer - 0172-6290959

U23 mit 2:2 gegen 1. FC Bruchsal

Am 10. Spieltag der Verbandsliga Nordbaden kam es zum Top-Duell zwischen der U23 des SV Sandhausen und dem 1.FC Bruchsal.

Ausgleich kurz vor der Pause

Beide Teams agierten gut von ihren Trainern eingestellt und ließen wenige Torchancen auf beiden Seiten zu. So war es nicht überraschend, dass Standardsituationen zur Entscheidung der Partie beitrugen. Die Gäste aus Bruchsal gingen nach 25 Minuten in Führung, als Geckle einen Pass von Lima per Lupfer über Kristof im SVS-Tor zur 1:0-Führung unterbrachte. Der SVS kam in der 39. Minute zum Ausgleichstreffer. Ein Freistoß von Nalbantis wurde von den Bruchsalern an das Schienbein von Cisse geklärt. Der Abpraller landetet zum 1:1 im Bruchsaler Tor.

Spätes Gegentor verhindert Heimsieg

Auch im zweiten Abschnitt ließen beide Abwehrreihen nur wenig zu. Diesmal ging der SVS in Führung. Ein Freistoß von Glückschalt wurde von Sailer per Fuß ins rechte Ecke des Bruchsaler Tors zum 2:1 verlängert. Für den 2:2–Endstand sorgte der eingewechselte Walther mit seinem Kopfballtor nach einem Eckball (83.).

SVS U23: Kristof – Sailer, Cisse, Hauk, Zhirov, Nalbantis – Glückschalt, Mar. Schilling – Kartalay, Dahlke, Jubin (73' Sterzing)

1.FC Bruchsal: Merz – Reurer, Morilla, Kaykun, Cambeis, Malsam, Diebold, Geckle (86' Peric), Jones (70' Walther), Schiek, Lima (88' Tchana)

Schiedsrichter: Schäfer (Mudau)

Zuschauer: 150

Tore: 0:1 Geckle (25'), 1:1 Cisse (39'), 2:1 Sailer (57'), 2:2 Walther (83')