Marco Knaller (Torwart/SV Sandhausen)SV Sandhausen vs. VfL Bochum, Fussball, 2. Bundesliga, 11.09.2015Foto: Bermel/Eibner-Pressefoto

Drei Fragen an ... "Es ist sicher ein besonderes Spiel, weil es ein Ex-Verein ist"

Marco Knaller trifft am Freitag, 18.30 Uhr, auf seinen ehemaligen Klub 1. FC Kaiserslautern. Nach der Länderspielpause möchte nun die Sandhäuser "Nummer 1" gegen die zuletzt zweimal siegreiche Elf vom Betzenberg seinen Teil dazu beitragen, dass die Kurpfälzer weiterhin ungeschlagen am heimischen Hardtwald bleiben.

Nach der Länderspielpause kommt es zum Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern. Ist es ein besonderes Spiel für dich?

Es ist sicher ein besonderes Spiel, weil es ein Ex-Verein ist, aber trotzdem werde ich in dieses Spiel gehen, wie in jedes andere auch.

Zu der räumlichen Nähe, nicht einmal 100 Kilometer trennen die beiden Stadien, kommt die direkte Nachbarschaft in der Tabelle. Bringt das nochmal eine extra Portion Spannung in das Spiel?

Ob das mehr oder weniger Spannung in dieses Spiel bringt, kann ich jetzt noch nicht sagen. Aber es wäre schön, wenn wir auch nach den 90 Minuten vor ihnen stehen würden.

Wie schätzt du den FCK im Moment ein?

Sie haben sich, von der Spielweise her, verändert. Es ist jetzt wieder das typische „Betze-Spiel“: kämpfen bis zum Umfallen. Die Grundtugenden sind wieder da und nach den beiden gewonnenen Spielen kommen sie auch mit Selbstbewusstsein hierher.