Nico Hammann (Magdeburg) u. Sven Reimann (Magdeburg) gegen Benjamin Pintol (Offenbach)

SVS holt Hammann an den Hardtwald

Der SV Sandhausen hat Nico Hammann vom 1. FC Magdeburg verpflichtet.

 

Der 27-Jährige einigte sich mit dem Zweitligisten auf einen Zweijahresvertrag. SVS-Chefcoach Alois Schwartz kennt Hammann aus gemeinsamen Zeiten beim 1. FC Kaiserslautern.

Hammann, der im Trikot der Magdeburger eben den Drittliga-Aufstieg unter Dach und Fach brachte, blickt auf eine tolle Saison zurück. Als Rechts- oder Linksverteidiger sorgte Hammann für elf Tore und acht Torvorlagen und machte bei seinen 29 Startelf-Einsätzen in der Regionalliga Nordost umfassend auf sich aufmerksam. Nun kehrt Hammann in heimische Gefilde zurück, schließlich ist sein neuer Verein unweit seines Heimatortes Wald-Michelbach zu finden.