SV SANDHAUSEN

"Das war heute leider zu wenig von uns"

Die Stimmen zum Spiel SV Darmstadt 98 gegen SV Sandhausen.

Alois Schwartz: Es ist immer schön, am Böllenfalltor zu spielen - in dieser positiv-aggressiven Grundstimmung. Wir haben die Stimmung nicht für uns mitnehmen können und es überhaupt nicht geschafft, richtig anzulaufen. Trotzdem machen wir aus dem Nichts das 1:1 und hatten auch danach noch zwei gute Chancen. Nach der Pause sind wir besser angelaufen, konnten den Gegner vom Tor weghalten den Druck rausnehmen. Genau dann kassieren wir das zweite Tor. In den letzten 20 Minuten haben wir nach dem Viererwechsel mehr Bewegung reingebracht. Doch letztendlich waren wir heute nicht fleißig genug, um noch belohnt zu werden. Die Niederlage geht daher in Ordnung.

Mikayil Kabaca: Eine bittere, aber aufgrund der ersten Halbzeit verdiente Niederlage. Wir waren von Anfang an nicht so im Spiel, wie wir es uns vorgestellt haben und sind dann früh in Rückstand geraten. Nach dem Ausgleich hatten wir das Gefühl, besser im Spiel zu sein, doch die Darmstädter haben mit einer tollen Kombination das 2:1 erzielt. Am Ende haben wir alles probiert, es hat aber nicht sollen sein. Nach der Analyse richten wir die Köpfe wieder nach oben, denn wir wollen kommende Woche in Rehden eine Runde weiterkommen.

Erik Zenga: Die Niederlage heute war jeden Fall vermeidbar. Darmstadt hat in der ersten Halbzeit viel Dominanz ausgeübt, wir wurden oft in die Defensive gezwungen. Unsere Möglichkeiten in der Offensive konnten wir hingegen nicht nutzen. Wir kamen nicht gut in unsere Pressing-Situationen rein, Darmstadt hatte viel Zeit im Spielaufbau. Das war heute leider zu wenig von uns, deswegen gehen wir als Verlierer vom Platz.

Janik Bachmann: In der ersten Halbzeit waren wir viel zu weit von unseren Gegenspielern weg und kamen so nicht zu unserem Pressing. Nach dem Gegentor zum 1:2 hatten wir selbst wenige Chancen zum Ausgleich zu kommen. Wir haben zu wenig Fußball und viel zu viel auf lange Bälle gespielt.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2022 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign