SV SANDHAUSEN

SV Sandhausen bindet zwei weitere Local Player an den Verein

Mit Bennet Schieber und Frederik Rahn begrüßte Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter des SVS, die beiden frischgebackenen Local Player gemeinsam mit NLZ-Leiter Raphaél Laghnej. Nach Benedikt Grawe, Vincent Schwab, Felix Jung und Benjamin Franz gehen nun zwei weitere junge und talentierte Spieler aus der SVS-Familie ihren nächsten Schritt und unterzeichneten einen Local Player Vertrag.

„Wir erwarten, dass die Spieler sich nicht darauf ausruhen, sondern eine Vorbildfunktion in der U19 übernehmen. Local Player zu sein ist Chance und Verpflichtung zugleich. Für unsere Jugendspieler ist es eine Auszeichnung sporadisch beim Training der Profis dabei zu sein. Die Jungs sollen alles geben, ähnlich wie es Benedikt Grawe und Vincent Schwab gelungen ist“, betont Mikayil Kabaca, der Sportliche Leiter des SV Sandhausen.

„Ich freue mich sehr für Bennet und Freddy. Beide haben es sich sowohl sportlich als auch außerhalb des Platzes verdient. Sie bringen den nötigen Charakter, die Einstellung zum Sport sowie die erforderliche Sozialkompetenz mit, um Profi zu werden. Das war bereits in der U16 zu erkennen“, erklärt Raphaél Laghnej. Er sei glücklich, die beiden nicht nur als Gesamtleiter des NLZ, sondern auch in der Vergangenheit als Trainer begleitet zu haben. „Mein Dank gilt Mikayil Kabaca und der Leitung des SVS-Profibereichs für die großartige Zusammenarbeit und den engen Austausch. Dies ist für die jungen Spieler und unsere gemeinsamen Ziele sehr förderlich“, lobt Lagnej das gelebte Miteinander beim SV Sandhausen.

Auch die Spieler freuen sich auf eine aufregende Zeit, die sie nun als Local Player des SV Sandhausen erwartet: „Ich will mich in der U19 des SVS beweisen und mit meiner Leistung das Team unterstützen. Mein Ziel ist es, möglichst oft mit den Profis zu trainieren“, sagt Abwehrspieler Bennet Schieber im BWT-Stadion am Hardtwald. Auch Frederik Rahn freut sich auf die neue Aufgabe: „Ich freue mich über die Chance, den SVS als Local Player vertreten zu dürfen. Ich arbeite für mein Ziel, mit der U19 in die Bundesliga aufzusteigen und eines Tages Profi zu sein“, so der Verteidiger.

Foto (c): Kim Rileit

 

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2022 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign