SV SANDHAUSEN

Malchow und Co. müssen sich mit 0:0 begnügen

Die U 23 des SV Sandhausen kam im Derby bei der SG HD-Kirchheim nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus.

 

Den Schwung aus den guten Leistungen in den Vorbereitungsspielen konnten die Männer um Trainer Kristjan Glibo nicht mit in das erste Punktspiel des Jahres nehmen. Obwohl die Schwarz-Weißen optische Vorteile und einige Standardsituationen hatten, sprangen wenige gefährliche Torchancen heraus.

Kirchheims Defensive wurde nur selten gefordert, da zu wenige Angriffe zielstrebig in Richtung Kirchheimer Gehäuse gespielt wurden. SGK-Torhüter Gänsmantel und SV-Schlussmann Hiegl bekamen keine Möglichkeiten, sich auszuzeichnen und erlebten einen ruhigen Nachmittag, sodass es beim torlosen Remis im Sportzentrum-Süd blieb.

Der SVS rutschte in der bfv-Verbandsliga auf den zweiten Tabellenplatz ab und empfängt am kommenden Samstag, 15 Uhr, den SV 98 Schwetzingen zum nächsten Derby.

SV Sandhausen U 23: Hiegl, Rehberger (63. Müller), Thiede (68. Özdemir), Malchow, Schaaf, Kerber, Biedermann, Kochendörfer, Sailer, Weber, Hariri (73. Sallam)

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign