SV SANDHAUSEN

“Abfangen und umschalten“ gegen Verl

Am Sonntag, den 31. März, treffen die Männer vom Hardtwald auf den Sportclub Verl. Der SVS misst sich in der Sportclub-Arena ab 16:30 Uhr mit dem Tabellenzwölften aus Verl.

Im Rahmen der Pressekonferenz spricht Jens Keller über die Länderspielpause, das Personal, die Entwicklung der Mannschaft sowie den kommenden Gegner.

Jens Keller über…

… die Partie und den Kader im Landespokal gegen Heddesheim: Es ging um sehr viel, denn wir wollten unbedingt weiterkommen. Es kamen zwar Spieler zum Zug, die in den vergangenen Wochen weniger Einsatzzeiten hatten, dennoch wollte ich keine Experimente machen.

… die Personalsituation: Glücklicherweise haben wir den Landespokal und die Länderspielabstellungen ohne große Verletzungen überstanden. Derzeit fehlen weiterhin Lucas Laux (Reha nach Kreuzbandriss) und Rouwen Hennings (muskuläre Probleme). Alle anderen waren heute fit und auf dem Platz.

…  den SC Verl: Verl ist eine Mannschaft, die gerade im Zentrum sehr spielstark ist. Hier müssen wir die Räume eng halten, die Bälle abfangen und selbst ins Umschaltspiel kommen. Trotz der Tabellensituation glaube ich, dass Verl nach einer sehr guten Vorrunde aufgrund der wichtigen Abgänge etwas abgerutscht ist. Dennoch werden sie nicht locker in die Partie gehen und das Spiel gewinnen wollen.

… den Blick auf die Tabelle: Ich schaue zwar drauf und verfolge die Entwicklung, allerdings müssen wir schlussendlich bei uns bleiben und unsere Spiele gewinnen. Der Blick auf die anderen Teams bringt daher nichts.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2024 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign