SV SANDHAUSEN

"Gefühlte Niederlage" - die Stimmen zum 4:4

Die Stimmen zum Spiel SC Verl – SV Sandhausen

Matthias Imhof, Sportdirektor: "Wir haben heute hier zwei Punkte verloren. Am Ende haben wir einen Elfmeter gegen uns bekommen, der keiner war. Aber daran möchte ich es nicht festmachen, denn das Spiel hätten wir lange vorher klarmachen müssen. Deshalb müssen uns heute an die eigene Nase fassen."

Jens Keller, Cheftrainer: "Wir haben ein gutes Auswärtsspiel gemacht, gerade in der ersten Halbzeit ist der Plan gut aufgegangen. Wir standen defensiv kompakt und hatten immer wieder die Möglichkeit zu kontern, so haben wir uns im ersten Durchgang zahlreiche Chancen herausgespielt. Die Gegentore, die wir dann bekommen haben, waren zu einfach. In der 87. Minute sind wir dann meiner Meinung nach mit dem Elfmeter um den Lohn unserer Arbeit betrogen worden. Es ist mir ein Rätsel, wie man in dieser Szene auf Strafstoß entscheiden kann. Deshalb ist es für uns eine gefühlte Niederlage." 

Sebastian Stolze: "Ich habe gemischte Gefühle. Ich finde, wir haben den Plan gut durchgezogen und machen, auch wenn sich das mit vier Gegentoren komisch anhört, defensiv ein gutes Spiel. Wenn du zum Ende des Spiels dann noch mit 4:3 führst und nochmal den Rückschlag bekommst, dann ist es ein bitterer Tag. Auch in Hinblick auf die Tabelle hätten wir diese zwei Punkte gut gebrauchen können. Aber der Geist unserer Mannschaft wird auch diesen Tag wegstecken und nächste Woche wieder drei Punkte einsacken wollen."

Alexander Fuchs: "Wenn wir das 3:1 erzielen, ist die Partie erledigt. Dann dreht Verl die Partie, doch wir bekommen ebenso eine überragende Energie auf den Platz und drehen das Spiel wieder auf unsere Seite. Am Ende nimmt uns ein Elfmeter die drei Punkte. Ich kann in der Situation nichts machen, der Stürmer fällt in mich rein. Deshalb ist es für mich eine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Doch jeder Mensch macht Fehler, wir als Spieler und er als Schiedsrichter, das passiert. Deshalb will ich ihm keinen Vorwurf machen. Dennoch ist es extrem bitter für uns."

Foto: SVS/Eibner

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2024 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign