SV SANDHAUSEN

SVS E-Sport Cup 2023

Ein ganzer Abend im Zeichen des E-Sports: Die Partner-Familie des SV Sandhausen kam in der ersten Dezemberwoche im IN-Software Business Club des GP Stadions am Hardtwald zusammen, um sich auf dem virtuellen Rasen zu messen. Beim SVS E-Sport Cup 2023 nahmen 16 Spieler teil und liefernden sich packende Duelle in der neuesten Ausgabe des Gaming-Klassikers EA FC.

Nach der Begrüßung durch Alexander Ermisch, Managing Director bei E-Sport-Hauptsponsor IN-Software und Infront-Teamleiter Martin Pagels, ging es an die Konsolen: An fünf Spielstationen, die allesamt technisch hervorragend mit Playstation 5 Konsolen ausgestattet waren, wurden die Duelle in der Vorrunde ausgetragen.

Aus dem Teilnehmerfeld, von dem IN-Software (2) und die Volksbank Kraichgau (3) die meisten Teilnehmer stellten, traten die vier Gruppensieger den Weg ins Halbfinale an. Giovanni Morello (jobsadvision) und Jonas Langenbach (Volksbank Kraichgau) setzten sich durch und zogen in das große Endspiel ein. Jonas Langenbachs Final-Führung mit Brighton & Hove Albion wurde durch drei Treffer von Morellos französischer Nationalmannschaft in den Schatten gestellt. Doch Albion steckte nicht auf und sorgte durch den Anschlusstreffer für eine spannende Schlussphase, in der Giovanni Morello für jobsadvision den Sieg im ersten SVS E-Sport Cup feiern durfte.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich Janis Lehmann (jobsadvision) gegen Matthieu Appelbaum (IN-Software) durch und sicherte sich einen Platz auf dem Siegertreppchen. Die drei Gewinner freuten sich über einen exklusiven Pokal im Design eines Gaming-Controllers sowie Freikarten für die Partie gegen Waldhof Mannheim.

Die entscheidenden Begegnungen ab dem Halbfinale wurden live von Max Hartl kommentiert, seines Zeichens Reporter des Hardtwald-Hörfunks und unverkennbare Stimme in der E-Sport-Berichterstattung des SVS. Der Live-Kommentar verlieh den umkämpften, zwölfminütigen K.o.-Spielen den Charme eines großen Turniers und rundete die packenden Begegnungen stilvoll ab.

„Wir freuen uns, dass der erste E-Sport Cup powered by IN-Software von unseren Partnern so positiv wahrgenommen wurde“, erklärt Infront-Teamleiter Martin Pagels. Mit dem Event möchte der SVS „möglichst vielen an EA FC interessierten Partnern die Möglichkeit zu geben, den E-Sport beim SV Sandhausen live zu erleben. Deshalb freuen wir uns über den großen Zuspruch der Partner an diesem Abend“, resümiert Pagels. Die Geschäftsführung von E-Sport-Hauptsponsor IN-Software waren sich ebenso wie die übrigen Teilnehmer einig, dass es in Zukunft unbedingt eine Fortsetzung der Eventreihe im E-Sport geben solle.

Fotos: SV Sandhausen

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2024 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign