SV SANDHAUSEN

SVS in Malta – der Fahrplan fürs Trainingslager

Die Profis des SV Sandhausen befinden sich von Dienstag, den 10. Januar bis Freitag, den 20. Januar im Trainingslager auf Malta. Dort wird die Mannschaft von Cheftrainer Alois Schwartz auch drei Testspiele gegen europäische Erstligisten bestreiten.

Internationale Testspiele beim Tipsport Malta Cup

Den Rahmen des Trainingslagers zur Vorbereitung auf die Rückrunde bildet der Tipsport Malta Cup 2023. Auf dem Trainingsareal in Malta sind fünf weitere europäische Teams zu Gast: Neben dem österreichischen Erstligisten WSG Tirol sind mit AC Trencin und Spartak Trnava zwei slowakische Klubs aus der Fortuna Liga, der höchsten Spielklasse des Landes, vertreten. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von zwei Teams aus der ersten tschechischen Liga: Slovan Liberec und Trinity Zlin absolvieren ihr Trainingslager ebenfalls auf Malta.

Drei Partien in sechs Tagen

Das Turnier besteht aus zwei Gruppen mit je drei Teams. Nach einer Gruppenphase mit zwei Spieltagen erwartet die Mannschaften ein dritter Spieltag, an dem die Platzierungsspiele gegen die gleichrangigen Teams der Parallel-Gruppe anstehen.

  • Für den SV Sandhausen startet das Turnier am Samstag, den 14. Januar mit der Partie gegen Spartak Trnava. Anpfiff ist um 16 Uhr.
  • Das zweite Gruppenspiel bestreiten die Kurpfälzer am Dienstag, den 17. Januar: Der Ball rollt ab 14 Uhr gegen Trinity Zlin.
  • Am Donnerstag, den 19. Januar, stehen die Platzierungsspiele an: Rang 5 wird ab 11 Uhr ausgespielt, um 12 Uhr geht es um den dritten Platz und das Finale zwischen den beiden Gruppensiegern steigt um 16 Uhr.

Nach dem Trainingslager bleibt dem SV Sandhausen etwas mehr als eine Woche, ehe am Sonntag, dem 29. Januar, wieder der Ball in der zweiten Bundesliga rollt: Zum Rückrundenauftakt reist der SVS nach Bielefeld.

 

Foto: Domenic Aquilina

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2023 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign