SV SANDHAUSEN

U17 mit 4:1 Auswärtssieg bei der TSG Hoffenheim II

Die U17 trat am Samstag, den 17. September, zum Derby bei der TSG Hoffenheim II an.

Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Spiel zwischen den beiden Mannschaften. Der SVS erwischte einen guten Start und konnte durch Robert Cenusa nach fünf Minuten in Führung gehen.Nach einer halben Stunde konnte das Team von Trainer Jonathan Zimmer durch ein Eigentor der Hausherren auf 2:0 erhöhen (31.). Noch vor der Pause kamen die Hoffenheimer durch Kiriazis zum Anschlusstreffer (38.).

In der zweiten Halbzeit blieb der SVS aufmerksam und konzentriert gegen die spielerisch starken Hoffenheimer. In der 66. Minute gelang Till Wiesendanger das vorentscheidende 3:1. Den Sack endgültig zu machte Yanis Outman in der 79. Minute mit dem Treffer zum 4:1-Endstand.

"Wir haben heute von der Ersten bis zur 80. Minute ein taktisch super diszipliniertes und charakterlich starkes Spiel gezeigt. Die Jungs haben alles reingehauen, jeden Zweikampf angenommen und verdient das Derby gewonnen. Wir wussten welche spielerische Qualität uns heute erwartet und deshalb bin ich Stolz auf meine Mannschaft wie sie nach der bitteren Niederlage in der vergangenen, heute zurückgekommen sind.", sagte Trainer Jonathan Zimmer im Anschluss an die Begegnung.

Weiter geht es für Zimmers Team am Samstag, den 24. September: Dann empfängt der SVS den FC Esslingen, Anpiff ist um 16 Uhr am Hardtwald-Campus. 

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2022 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign