SV SANDHAUSEN
05.02.2016 18:30 Uhr

Erste Saisonkiste für Kister – SVS bezwingt Paderborn mit 1:0

Der SV Sandhausen hat zum Auftakt der restlichen Zweitliga-Runde einen 1:0 (0:0)-Sieg über den SC Paderborn 07 gefeiert. Tim Kister erzielte mit seinem ersten Saison-Tor den Treffer des Spiels in der 49. Minute.

„Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen: Wie sie sich in das Spiel gebissen hat. Dabei waren wir fußballerisch sicher nicht so auf der Höhe“, sagte SVS-Chefcoach Alois Schwartz.

Der Fußballlehrer freute sich zudem über zwei gelungene Debüts im Unterhaus. Für den verletzten Stammkeeper Marco Knaller stand Rick Wulle zwischen den Pfosten und hielt seinen Kaster sauber. Außderdem kam Eric Schaaf zu seinem ersten Einsatz, als er für Linksverteidiger Leart Paqarada eingewechselt wurde.

Vor 4.741 Zuschauern im Hardtwaldstadion gab zudem Thomas Pledl sein Pflichtspiel-Debüt im SVS-Trikot und sorgte in der 37. Minute für vereinzelte Tor-Schreie der SVS-Fans. Doch sein Freistoß endete an der Latte des von Lukas Kruse gehüteten Tores. Zuvor musste Wulle erstmals zugreifen (17.) und Robert Zillner (Foto) gab auf der anderen Seite einen Schuss auf die kurze Ecke ab (20.) und scheiterte wenig später nach einem Konter abermals an Kruse (24.). Das Gäste-Team von Trainer Stefan Effenberg versuchte es durch Moritz Stoppelkamp (27. und 39.) sowie durch Mirnes Pepic. Doch Wulle blieb jeweils Herr der Lage.

Im zweiten Durchgang war es die dritte Ecke der Hausherren, die Innenverteidiger Kister humorlos zum Torerfolg nutzte. Die Sandhäuser, die unter anderem durch Andrew Wooten gefährlich im SC-Strafraum auftauchten (60.), überstanden bis zum Schlusspfiff die eine oder andere gefährliche Szene, bis Alois Schwartz von einem „dreckigen Sieg“ seiner Mannschaft sprechen konnte. Nicht zuletzt der junge Keeper Wulle zeichnete sich aus, als er gegen Paderborns Nicklas Helenius stach (84.).

SV Sandhausen: Knaller – Klingmann, Kister, Roßbach, Paqarada (77. Schaaf) – Linsmayer, Kulovits – Wooten, Pledl (80. Schulz), Zillner (86. Thiede) – Bouhaddouz

SC Paderborn 07: Kruse – Ndjeng, Sebastian, Wahl, Hartherz (74. Bertels) – Bakalorz, Pepic – Ouali (62. Brasnic), Stöger, Stoppelkamp (77. Helenius) – Sylvestr

Tor: 1:0 Kister (49.)

Schiedsrichter: Florian Heft (Neuenkirchen)

Zuschauer: 4.741

SV Sandhausen - SC Paderborn 07 (1:0)

SV SandhausenSC Paderborn 07
Die Aufstellungen am 05.02.2016 18:30 Uhr
Wulle - Klingmann - Kister - Rossbach - Paqarada (76. Schaaf) - Linsmayer - Kulovits - Wooten - Pledl (80. Schulz) - Zillner (87. Thiede) - BouhaddouzKruse - Ndjeng - Wahl - Sebastian - Hartherz (74. Bertels) - Bakalorz - Pepic - Ouali (62. Brasnic) - Stöger - Stoppelkamp (76. Helenius) - Sylvestr
Auf der Auswechselbank
Kühn, Schulz, Thiede, Kuhn, Stolz, Jovanovic, SchaafHeuer Fernandes, Helenius, Schonlau, Bertels, Ruck, Brasnic, Narey
Die Trainer
Alois SchwartzStefan Effenberg
So fielen die Tore
49. Tim Kister 1:0-
Schiedsrichter
unbekannt
Zuschauer
4741
Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign