SV SANDHAUSEN
17.09.2016 13:00 Uhr

Nichts zu holen beim Primus

Der SV Sandhausen hat die Auswärtspartie des 5. Spieltags der 2. Bundesliga bei Eintracht Braunschweig mit 1:2 (0:0) verloren. Beim alten und neuen Tabellenführer war für die Elf von Trainer Kenan Kocak nichts zu holen, wenngleich Richard Sukuta-Pasu mit seinem ersten Saison-Tor aufwartete, der Treffer in der Nachspielzeit jedoch zu spät kam.

Was die Gäste möglicherweise erwartet, deutete Domi Kumbela gleich zu Beginn an. Der Eintracht-Stürmer, der in Aue zuletzt einen Doppelpack geschnürt hatte, köpfte an den Pfosten (6.) des von SVS-Schlussmann Marco Knaller gehüteten Tores. In Folge eines Schuss‘ von Nik Omladic bot sich Kumbela erneut eine Chance, zielte aber rechts vorbei (14.). Außerdem musste Knaller einen Schuss von Ken Reichel abwehren (45.+1). Die Sandhäuser versprühten bei den Versuchen von Leart Paqarada (13.) und Jakub Kosecki (36.) sowie vor allem von Denis Linsmayer (39.) Gefahr.

Nach dem Pausengetränk fehlte Andrew Wooten zweifach die Justierung (49. und 54.), ehe Thomas Pledl den Ball rechts vorbei setzte (55.). Hernach nahm die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht Fahrt auf und kam durch Christoffer Nyman (57.) und Kumbela (58.), der an Knaller scheiterte, zu Möglichkeiten. Das erste Tor der Partie war auf Vorlage von Reichel, der auf Nyman ablegte, nicht mehr zu verhindern: 1:0 (62.). Daniel Gordon sorgte nach einem Eckball per Kopf (64.) für eine Sandhäuser-Szene, bevor der BTSV vollends auf die Siegerstraße einbog. Onel Hernandez erzielte mit einem platzierten Schuss in die linke Torecke das 2:0 (74.). Der Anschlusstreffer zum 2:1 (90.+2) durch den eingewechselten Sukuta-Pasu geriet zur Ergebniskosmetik.

Eintracht Braunschweig: Fejzic – Ofosuh-Ayeh, Decarli, Valsvik, Reichel – Moll, Schönfeld – Omladic, Khelifi (54. Hernandez) – Nyman (79. Boland), Kumbela (86. Biada)

SV Sandhausen: Knaller – Klingmann, Gordon, Kister, Paqarada – Linsmayer, Kulovits (75. Karl) – Pledl, Kosecki – Höler, Wooten (66. Sukuta-Pasu)

Tore: 1:0 Nyman (62.), 2:0 Hernandez (74.), 2:1 Sukuta-Pasu (90.+2)

Zuschauer: 19.967

Schiedsrichter: Benjamin Cortus (Röthenbach a. d. Pegnitz)

Eintracht Braunschweig - SV Sandhausen (2:1)

Eintracht BraunschweigSV Sandhausen
Die Aufstellungen am 17.09.2016 13:00 Uhr
Fejzic - Ofosu-Ayeh - Decarli - Valsvik - Reichel - Moll - Schönfeld - Omladic - Khelifi (54. Hernandez) - Nyman (79. Boland) - Kumbela (86. Biada)Knaller - Klingmann - Kister - Gordon - Paqarada - Linsmayer - Kulovits (75. Karl) - Pledl - Kosecki (60. Kuhn) - Wooten (66. Sukuta-Pasu) - Höler
Auf der Auswechselbank
Engelhardt, Baffo, Biada, Boland, Hochscheidt, Zuck, HernandezWulle, Knipping, Karl, Kuhn, Lukasik, Vollmann, Sukuta-Pasu
Die Trainer
Torsten LieberknechtKenan Kocak
So fielen die Tore
62. Christoffer Nyman 1:0
74. Onel Hernandez 2:0
90. Richard Sukuta-Pasu 2:1
Schiedsrichter
unbekannt
Zuschauer
19967
Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign