SV SANDHAUSEN
28.10.2016 18:30 Uhr

Kocak-Elf mit Niederlage auf der Alm

Der SV Sandhausen musste sich am 11. Spieltag der 2. Bundesliga Arminia Bielefeld geschlagen geben. Auf der Bielefelder Alm unterlag der SVS den Gastgebern mit 0:1.

„Wir konnten heute die Leistungen der letzten Woche nicht bestätigen. Es hat einiges gefehlt, sodass wir das Spiel verdient verloren haben“, sagte Otmar Schork, Geschäftsführer und Sportlicher Leiter des SVS.  Gleich zu Beginn der Partie setzte Lucas Höler nach einer schönen Kombination die Flanke von Richard Sukuta-Pasu über das Tor von Keeper Hesl (5.). Im Anschluss kam jedoch die Arminia zu guten Torchancen, als zunächst Florian Hartherz SVS-Keeper Marco Knaller prüfte (10.) und Fabian Klos‘ Kopfball knapp am Pfosten vorbeisegelte (14.). Nach einer schwungvollen Anfangsphase verflachte die Partie etwas, bis zur 38. Minute: Nach einer Aktion von Knaller an Klos entschied Schiedsrichter Heft auf Strafstoß. Der SVS-Torwart war jedoch in der richtigen Ecke und parierte, wie bereits im DFB-Pokal, den Elfmeter, getreten von Junglas (39.). In der letzten Chance vor der Halbzeitpause zielte Klos am Gehäuse vorbei (42.).

Auch die erste Aktion des zweiten Durchgangs gehörte Bielefeld: Prietl spielte sich im Zentrum frei und prüfte Knaller (47.). Nur drei Minuten später wurde Julian Derstroff eingewechselt und kam so zu seinem Debüt im Trikot des SVS. Hatte Klos in der 69. Minute das Tor noch knapp verfehlt, so sorgte Andreas Voglsammer für die Bielefelder Führung nach einem Eckball (84.). Daraufhin gab es auf Seiten des SVS ein weiteres Debüt zu verzeichnen: Nach langer Verletzungspause kam Steven Zellner zu seinem ersten Saisoneinsatz für den SVS. Die große Möglichkeit zum Ausgleich hatte in der Nachspielzeit José Pierre Vunguidica, der jedoch an Keeper Hesl scheiterte (90+4.). Somit blieb es beim Spielstand von 1:0 und die Auswärtsniederlage des SVS war besiegelt. (Foto: Christian Weische)

DSC Arminia Bielefeld: Hesl - Görlitz, Behrendt, Börner, Schuppan - Junglas, Schütz - Hemlein (72. Voglsammer), Prietl (89. Hornig), Hartherz (66. Staude) - Klos 
SV Sandhausen: Knaller - Klingmann, Gordon, Kister, Paqarada (87. Zellner) - Linsmayer, Karl - Pledl, Kuhn (60. Derstroff) - Sukuta-Pasu (46. Vunguidica), Höler

Tore: 1:0 Voglsammer (84.)Zuschauer: 13.241Schiedsrichter: Florian Heft (Neuenkirchen)

DSC Arminia Bielefeld - SV Sandhausen (1:0)

DSC Arminia BielefeldSV Sandhausen
Die Aufstellungen am 28.10.2016 18:30 Uhr
Hesl - Görlitz - Behrendt - Börner - Schuppan - Junglas - Schütz - Hemlein (74. Voglsammer) - Prietl (89. Hornig) - Hartherz (66. Staude) - KlosKnaller - Klingmann - Kister - Gordon - Paqarada (87. ERROR!) - Linsmayer - Karl - Pledl - Kuhn (60. Derstroff) - Sukuta-Pasu (46. Vunguidica) - Höler
Auf der Auswechselbank
Davari, Dick, Hornig, Holota, Staude, Putaro, VoglsammerWulle, Knipping, Rossbach, Lukasik, ??, Derstroff, Vunguidica
Die Trainer
Carsten RumpKenan Kocak
So fielen die Tore
84. Andreas Voglsammer 1:0-
Schiedsrichter
unbekannt
Zuschauer
13241
Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign