SV SANDHAUSEN

Hardtwald-Campus: Vom Länderspiel zur Vertragsverlängerung

Es war eine gute Zeit für U19-Spieler Diamant Lokaj! Der Nachwuchsspieler des Hardtwald-Campus feierte in den letzten Wochen mit seiner Mannschaft den Aufstieg in die A-Junioren Bundesliga, wurde in die Nachwuchs-Nationalmannschaft des Kosovo berufen und verlängerte seinen Jugendvertrag am Hardtwald um ein weiteres Jahr.

Der 18-Jährige spielte in der vergangenen Aufstiegssaison eine tragende Rolle im Mittelfeld der U19 des SVS: „Der Aufstieg war ein riesiger Schritt. Wir haben als Mannschaft unser großes Ziel erreicht“, blickt Lokaj zurück. Die guten Leistungen blieben nicht unentdeckt, sodass er nach 2021 erneut in die kosovarische Nachwuchs-Nationalmannschaft (U19) berufen wurde. Der zentrale Mittelfeldspieler empfindet es als „große Ehre“, sein Land auf dem Platz vertreten zu dürfen.

Zwei Einsätze für den Kosovo

So standen zwei Testspiele gegen Albanien zur Vorbereitung auf dem Plan: Im ersten Spiel startete Lokaj auf der 8er-Position im Zentrum. „Ich fühle mich im Zentrum sehr wohl“, so Lokaj, der mehr als 60 Einsatzminuten sammelte. Die Partie ging erst in der letzten Minute nach einem Eckball knapp mit 0:1 verloren.

Der zweite Test gegen Albanien endete torlos. Leider war die Partie für Lokaj, der auf der defensiven Außenbahn eingesetzt wurde, aufgrund einer Verletzung bereits nach einer Viertelstunde beendet.

Dennoch konnte er sich im Kreise der U-Nationalmannschaft bereits über die Nominierung für die Qualifikationsspiele im November freuen. „Ich habe Vertrauen in unseren Kader sowie unseren Trainer und bin mir sicher, dass wir die Qualifikation schaffen können“, blickt der im Kosovo geborene Lokaj auf die Qualifikation für die U19-Europameisterschaft 2024 in Nordirland.

Vertrag verlängert

Nach der Länderspielreise folgte gleich der nächste Höhepunkt für Lokaj: Zurück in Sandhausen verlängerte der 18-Jährige seinen Jugend-Vertrag am Hardtwald-Campus. „Diamant ist ein sehr fleißiger Junge, der sich schnell zum Stammspieler entwickeln konnte“, erklärt NLZ-Leiter Tobias Littig. „Er soll als Führungsspieler vorangehen und der Mannschaft in der Mittelfeldzentrale Stabilität geben“, so Littig weiter.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2024 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign