SV SANDHAUSEN

U14: 2. Platz beim internationalen Hallenturnier in Nußloch

Für die U14 des SV Sandhausen war beim internationalen Hallenturnier in Nußloch nach einer beachtlichen Leistung erst im Finale Endstation.

Nachdem sie in der Vorrunde das Derby gegen Astoria Walldorf (3:1) für sich entscheiden konnten, unterlagen unsere Jungs dem PSV Eindhoven (1:4) und Bayer 04 Leverkusen (0:1). In der Zwischenrunde hießen die Gegner dann 1899 Hoffenheim und 1. FC Nürnberg. Mit dem Derby gegen Hoffenheim baute der SVS-Nachwuchs in der Folge eine imposante Energie auf: Mit einer starken Mannschaftsleistung bezwang man die Kraichgauer hochverdient mit 2:0.

Nun wartete mit Nürnberg der Gruppensieger aus der Vorrunde. Der SVS präsentierte sich weiter aktiv und mutig und entschied das Spiel deutlich mit 5:0 für sich. Im Halbfinale stand die U14 mit Borussia Dortmund einem weiteren großen Namen gegenüber. Nach einem frühen 0:2-Rückstand rechneten die wenigsten Zuschauer mit einem SVS-Comeback. Die Jungs vom Hardtwald ließen nicht locker und drehten das Spiel noch zum 3:2 und zogen damit in das Finale ein! Der belgische Vertreter FC Brügge zeigte sich im letzten Spiel eiskalt vor dem Tor, der SVS ließ eigene Chancen ungenutzt und musste eine 0:3-Niederlage hinnehmen. 

Am Ende stand der SVS vor Mannschaften wie Borussia Mönchengladbach, FC Fulham, Racing Straßburg, VfB Stuttgart und belegte einen hervorragenden 2. Platz.  “Ich bin stolz auf die Jungs! Sie haben sich immer mehr in das Turnier gespielt und toll präsentiert. Ab der Zwischenrunde haben wir dann eine tolle Energie entwickelt und selbst nach einem 0:2-Rückstand gegen den BVB weiter an uns glaubt”, freut sich Co-Trainer Yannick Laier über die Leistung seiner Jungs. 

Fotos: vaf

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2024 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign